Helmut Lachenmann bekommt dänischen Andersen-Preis

02.03.16 -
Odense - Der deutsche Komponist Helmut Lachenmann wird für seine musikalische Komposition des Märchens «Das Mädchen mit den Schwefelhölzern» mit dem dänischen Hans Christian Andersen-Preis ausgezeichnet. Lachenmanns Werk sei eine der aufschlussreichsten Interpretationen von Andersens Werk, begründete das Preiskomitee seine Wahl am Dienstag.
02.03.2016 - Von dpa, KIZ

Neben Lachenmann werden zwei weitere Preisträger ausgezeichnet: die Dänin Ingrid Kristensen für die Umsetzung der Märchen in Tanzstücke und der Franzosen Michel Forget für die Übersetzung von Andersens Reiseerzählungen und Forschungsartikeln. Der undotierte Preis wird am 2. April in der Geburtsstadt des Dichters, Odense, vergeben.

Lachenmanns Körperlichkeit

…fein, dass das nmz-Lachenmann-Foto sich endlich mal gegen den absurden Vorwurf der "Verkopfung" in Lachenmanns Kompositionen richtet und die "Körperlichkeit" seiner Musik auch visuell dokumentiert…


Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel