Kostenloser zusätzlicher Musikunterricht für über 10 000 Grundschüler

28.01.16 -
Dresden - Mehr als 8200 Erst- und rund 3000 Zweitklässler in Sachsen haben seit 2009 über das Programm «Jedem Kind ein Instrument» (JeKi) kostenlosen zusätzlichen Musikunterricht erhalten. Dafür flossen bisher rund 2,7 Millionen Euro staatliche Fördermittel, wie das Kunstministerium am Donnerstag in Dresden mitteilte. 2016 stehen weitere 425 000 Euro zur Verfügung.
28.01.2016 - Von dpa, KIZ

 Die Stiftung Musik finanziert zudem zwei zusätzliche Projekte für Drittklässler. Für das Programm JeKi kooperieren mehr als 50 Grundschulen, vor allem auf dem Lande, mit 16 kommunalen Musikschulen. Dabei können die Kinder Instrumente von Gitarre bis Schlagzeug kennenlernen und ausprobieren.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel