Künftiger Staatsintendant Herzog: «Anspruchsvolles populär machen»

03.03.16 -
Nürnberg - Der künftige Intendant des Nürnberger Staatstheaters, Jens-Daniel Herzog, will auch in der Frankenmetropole «Oper für alle» machen. «So ein großes Haus bietet die Möglichkeit, vieles für viele zu bieten und Theater in seiner gesamten Bandbreite zu bieten - vom geistigen Höhenflug bis zur perfekten Unterhaltung», sagte Herzog am Mittwoch.
03.03.2016 - Von dpa, KIZ

 Sein Ziel sei immer gewesen, «das Anspruchsvolle auch populär zu machen und das Populäre anspruchsvoll». Wie am Dienstag bekannt wurde, übernimmt der 52-Jährige den Posten zur Spielzeit 2018/19.

 

 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.