Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Isang Yun«

Alle anders als die anderen

09.12.13 (Max Nyffeler) -
Neue Aufnahmen von und mit: Isang Yun, Duo Carillon, Matthias Ockert, Georges Aperghis, Rolf Hind

Im Dienst des musikalischen Atems: Isang Enders und Andreas Hering mit Werken von Isang Yun und Robert Schumann

27.09.12 (Michael Ernst) -
Cellist Isang Enders hat eine Auszeit von seiner Tätigkeit bei der Staatskapelle Dresden genommen und seine erste CD produziert – mit dem Gesamtwerk von Robert Schumann und Isang Yun für Violoncello und Klavier.

Eine veroperte Sintflut und andere Urgewalten

08.02.12 (Gerhard Rohde) -
Der Westdeutsche Rundfunk feiert in der laufenden Saison 2011/2012 ein besonderes Ereignis: Seit 60 Jahren existiert in seinen Räumen die „Musik der Zeit“, eine verdienstvolle, unverzichtbare Einrichtung, die Musik unserer Gegenwart in all ihren Facetten zu spiegeln und zu präsentieren. Der Beginn mag vor allem älteren Musikfreunden symbolisch erscheinen.

Die Uhren seiner Erfindungen ticken anders

27.05.10 (Stefan Amzoll) -
Ssi-ol. Almanach 2004–09 der Internationalen Isang Yun Gesellschaft, hrsg. v. Wolfgang Sparrer, edition text + kritik, Berlin/München 2009, 272 S., € 25,00, ISBN ISBN 978-3-8916-014-6

Xenakis explosiv, introvertierte Gitarrenklänge

29.03.10 (Max Nyffeler) -
Neun Jahre dauerte die Realisierung des gewaltigen Projekts, nun liegen die Arbeitsergebnisse in einem CD-Fünferpack vor. Die Gesamtaufnahme der Orchesterwerke von Iannis Xenakis durch Arturo Tamayo und das Orchestre Philharmonique du Luxembourg darf ohne Übertreibung als editorische Großtat bezeichnet werden.

Aus dem Neue Musik-Koma erwacht – ein Isang Yun-Festival an der Schumann Hochschule Düsseldorf

03.02.09 (Georg Beck) -
Wird jetzt doch noch alles gut? Eine komplette Hochschule, in der Vergangenheit immer ein wenig verschnarcht, wenn es ans Zeitgenössische ging, reckt und streckt sich, verkündet zur allgemeinen Verwunderung, aus ihrem neue Musik-Koma erwacht zu sein. Tatsächlich geriet die Demonstration des Rekonvaleszenten eindrucksvoll. Fünf Tage neuer koreanischer Musik von Isang Yun, Younghi Pagh-Paan, In-Sun Cho, Aseon Han auf höchstem Niveau – gestemmt von Studierenden. Keine Frage: Das war die Schwalbe. Nun wartet man auf den Sommer.

"chiffren" - Kieler Tage für Neue Musik

Die "chiffren - Kieler Tage für Neue Musik" ist eines von 15 ausgewählten Projekten, die das Netzwerk Neue Musik fördert. Anläßlich des einjährigen Bestehens des Netzwerks zeigt nmzMedia die Dokumentation des Festivals, das im Februar 2008 zum zweiten Mal in Kiel stattfand. Als Biennale geplant verstehen sich die "chiffren" jedoch nicht nur als Festival, sondern wollen auch zwischen den Jahren vor allem die Vermittlung zeitgenössischer Musik nachhaltig vorantreiben. 

Inhalt abgleichen