Neue Musik

Unübersehbar #10 – nmz-Streaming-Empfehlungen vom 3.7. bis zum 9.7.2020

nmz - neue musik - 2. Juli 2020 - 20:00

Jubiläum! Zum zehnten Mal präsentiert Ihnen nmz Online eine feine Auswahl vielversprechender Streams aus den Bereichen Oper, Konzert und Neue Musik, die diesmal auch gegen Fernweh helfen könnten. Viel Vergnügen in St. Petersburg, Gelsenkirchen, Paris, Gohrisch, Aix-en-Provence und Wien!

Hauptbild: 

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

„Das Wichtigste ist für mich das Suchen“

nmz - neue musik - 2. Juli 2020 - 16:55

Ein Interview mit dem zukünftigen Kompositionsprofessor Mark Barden

Der Amerikaner Mark Barden gehört derzeit zu den aufstrebenden Komponisten der jungen Generation. Mit dem Komponistenpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung bedacht, setzt er sich mit aktuellen Themen der Zeit auseinander. Derzeit entwickelt er mit anderen Mitwirkenden für die Jubiläumssaison des Konzerthauses Berlin eine interaktive Virtual-Reality-Komposition in Zusammenarbeit mit dem Bildenden Künstler Julian Bonequi. Ab dem Wintersemester 2020/21 hat Mark Barden einen Ruf als Professor für Komposition an der Hochschule für Musik Detmold angenommen. „Durch das Tonmeisterinstitut und die Möglichkeiten in der Audio- und Videoproduktion ergeben sich für junge Komponistinnen und Komponisten einzigartige Möglichkeiten. In Detmold können wir sehr experimentierfreudig vorgehen und die Werke auf höchstem Niveau auch online dokumentieren“, freut sich der Komponist auf die neue Herausforderung. Ein Gespräch mit dem zukünftigen Kompositionsprofessor über seine Musik, erste Pläne für Detmold sowie die Wichtigkeit des Suchens.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Frau Doktor Winters peinliche Neue-Musik-Sprechstunde

Bad Blog Of Musick - 1. Juli 2020 - 12:51

Wer peinliche Fragen zur Szene der Neuen Musik hat, die auf „ist das normal?“ enden oder auch nicht, kann sie Frau Doktor Winter stellen. Das kann in Form von Kommentaren unter diesem Artikel und den folgenden Artikeln geschehen.   Hannibal aus Wuppertal fragt: „Liebe Frau Doktor Winter, ich bin Kompositionsstudent...

Der Beitrag Frau Doktor Winters peinliche Neue-Musik-Sprechstunde erschien zuerst auf Bad Blog Of Musick.

Ravel von der Rolle

nmz - neue musik - 1. Juli 2020 - 12:15

Warum „digital“ nicht „neu“ und „analog“ nicht „alt“ bedeutet

Digitalisierung – ein Wort in aller Munde. Jedes Archiv, jede Behörde, jeder Alltagsvorgang soll digitalisiert werden. Sinnlich oder rational erleb- oder verstehbare Erscheinungen werden codiert, um sie zwischenzuspeichern. Zu einem späteren Zeitpunkt können diese Daten so wiedergegeben werden, dass sie als kohärente Informationen verstanden und erlebt werden können. Erstaunlich, dass es dafür noch nicht mal Computer braucht.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Zur Kritik der Digitalisierung

nmz - neue musik - 1. Juli 2020 - 12:09

Essay von Daniel M. Feige

Wenn in den gegenwärtigen politischen und in Teilen auch journalistischen Debatten die Rede von Digitalisierung ist, so wird darunter so etwas wie eine freundliche Naturmacht verstanden: Wir erfahren hier, dass die Digitalisierung ohnehin kommt und es darum gehen muss, sie sozialverträglich politisch umzusetzen und zu begleiten. Zugleich erfahren wir, dass sie uns eine Erleichterung und Verbesserung unserer Lebensweise verspricht. Wenn hier etwas als quasi-naturhaft dargestellt wird, das in Wahrheit Ergebnis menschlicher Tätigkeit ist, dann sind solche Äußerungen vor allem eines: ideologisch. Denn natürlich erleichtert die Digitalisierung nicht allein unser Leben, sondern entzieht uns in zentralen Hinsichten auch die Kontrolle: In sozialen Netzwerken geben wir ständig vielfältige Daten von uns Preis, ohne dass uns das deutlich sein müsste; die sogenannten Big Data Analysen versuchen menschliches Verhalten im gro­ßen Stil zu prognostizieren, ohne dass die entsprechenden Akteure dabei zu Wort kommen würden.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

„Ich brauche immer erst den Text“

nmz - neue musik - 30. Juni 2020 - 19:37

Der Komponist Eriks Ešenvalds im Gespräch über sein Chorschaffen

Der mit zahlreichen Preisen dekorierte und international aufgeführte lettische Komponist Eriks Ešenvalds (*1977) hat sich vor allem im Bereich der Chormusik einen Namen gemacht. Burkhard Schäfer sprach mit ihm über den Schaffens­prozess, seine musikalischen Wurzeln und seine Insprirationsquellen.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Starker Partner gesucht

nmz - neue musik - 30. Juni 2020 - 17:55

Nachschlag 2020/07

Das öffentliche Konzertleben ist, nachdem es für eine gewisse Zeit vollständig zum Erliegen gekommen war, nur sehr langsam wieder auf dem Weg zurück in eine Normalität, von der niemand sagen kann, wann und ob sie wieder so sein wird wie vor Corona. Auch im Bereich der zeitgenössischen Musik sind zahlreiche Musiker*innen und Komponist*innen von den Folgen eines Shutdowns betroffen, der ihnen von jetzt auf gleich die Hauptgrundlage ihrer Erwerbstätigkeit genommen hat.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Wenn die Avatare gefüttert werden wollen

nmz - neue musik - 30. Juni 2020 - 13:22

Alexander Schuberts Echtzeit-Computerspiel „Genesis“ als musikalisch-sozioästhetisches Experiment

Die biblische Schöpfungsgeschichte steht analog Pate für Alexander Schuberts digitales „real life computer game“ namens „Genesis“, das zwischen dem 27. April und 3. Mai der pandemischen Entgrenzung des Kulturlebens ein Schnippchen geschlagen hat.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Vom Musiktheater zum Polit-Theater

nmz - neue musik - 30. Juni 2020 - 13:19

Zur dritten Ausgabe der Münchener Biennale unter der Doppelspitze Tsangaris-Ott

Nach dem Corona-Lockdown Mitte März herrschte zunächst bleiernes Schweigen – doch im wunderschönen Monat Mai, da sprossen schon die ers­ten, neuen Konzert-Pflänzchen durch das engmaschige Netz der Kontaktsperrevorschriften. Egal ob die Tage neuer Kammermusik in Witten, das Moers-Festival oder das Mozartfest Würzburg – alle gaben ihre individuelle Antwort auf die Krisensituation.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Das Drei-Meter-Brett und andere Mutproben

nmz - neue musik - 30. Juni 2020 - 13:10

Zur Video-Uraufführung von Gordon Kampes Kinderoper „Spring doch“ – eine Produktion der Bayerischen Staatsoper

„Die Hölle, das sind die anderen“ – haben wir nicht alle irgendwann in der Schulzeit Jean-Paul Sartres Satz zitiert und für die ganze Wahrheit gehalten? Speziell bezüglich Klassenkameraden und noch mehr „…dINNEN“, diesen Biestern! Genau das ist das Kernthema von Gordon Kampes Kinderoper, deren Uraufführung an der Bayerischen Staatsoper in den Dezember verschoben werden musste – und jetzt eben unseren Kritiker Wolf-Dieter Peter an den PC holte.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Maximale Transparenz, sakrale Atmosphäre

nmz - neue musik - 30. Juni 2020 - 12:59

Das erste veritable Sinfoniekonzert seit Corona im Konzerthaus Dortmund

Werden wir uns jemals an diese von der Politik so viel beschworene „neue Normalität“ gewöhnen? Maskenpflicht, Abstandsgebot und eifriges Händewaschen sind den meisten wohl schon selbstverständlich geworden, wenn auch mit Murren. Denn solange diese Regeln Alltagshandlungen wie Einkaufen und Busfahren betreffen, sind sie zwar lästig und fressen Zeit, beeinträchtigen aber das Wohlbefinden nur bei relativ prosaischen Verrichtungen. Aber schon im Restaurant oder im Café rühren sie an den Kern des eigentlichen Zwecks: Etwas Angenehmes in naher menschlicher Gesellschaft zu tun. Denn die Nähe darf sich nicht einstellen. Im Konzerthaus Dortmund war nun zu ahnen, wie sich das Musikleben mit Corona hoffentlich nicht allzu lange anfühlen wird.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Komponieren in Corona-Zeiten - Daniel Barenboim stellt neue Werke vor

nmz - neue musik - 30. Juni 2020 - 11:23

Berlin - Wie klingt neue Musik in Corona-Zeiten? Zehn zeitgenössische Komponisten wollen auf Anregung des Dirigenten Daniel Barenboim und des Flötisten Emmanuel Pahud von den Berliner Philharmonikern ihre in der Zeit der Pandemie geschrieben Werke vorstellen.

Zu der Präsentation vom 9. bis 12. Juli im Berliner Pierre Boulez Saal werden Komponisten wie Jörg Widmann, Olga Neuwirth und Matthias Pintscher erwartet. Die Konzerte sollen auf dem Webkanal Arte Concert und unter boulezsaal.de frei abrufbar sein, teilte die Veranstaltungsstätte am Montag mit.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Unerschöpfliches musikalisches Bezugssystem

nmz - neue musik - 30. Juni 2020 - 11:00

Der Belmont-Preis 2020 für zeitgenössische Musik geht an den Jazzpianisten und Komponisten Florian Weber

Der mit 20.000 Euro dotierte Belmont-Preis der Forberg-Schneider-Stiftung geht 2020 erstmals an einen Jazzmusiker: an den Pianisten und Komponisten Florian Weber. Dies teilte die Stiftung Anfang Juni mit, die in Weber einen der wesentlichen musikalischen Neuerer der zeitgenössischen Musik sieht.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Kunst oder Haltung?

nmz - neue musik - 30. Juni 2020 - 10:56

Uraufführungen 2020/07-08

Wie manche Politikerinnen und Politiker – linke, rechte, liberale, gemäßigte oder extreme – fordern auch immer mehr Künstlerinnen und Künstler von sich und anderen, man müsse „Haltung zeigen!“. Entscheidend sei weniger, was und wie man etwas tut, sondern welche Haltung man dabei an den Tag legt. Was das freilich sein soll, wofür oder wogegen, bleibt indes meist unklar bis schwammig.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Vor 50 Jahren: Musik in Osaka

nmz - neue musik - 30. Juni 2020 - 10:51

Der deutsche „Weltbeglücker“ Stockhausen …

Noch immer gilt Deutschland als das Land der Musik. Ob das tatsächlich berechtigt ist, und ob derlei ausschließliche und zum Superlativ tendierende Formulierungen heute überhaupt noch sinnvoll sind, scheint fraglich und sollte eher stutzig machen, Verdacht erwecken, erinnert fatal an deutsches Wesen, an dem die Welt hätte sollen genesen. Dennoch scheinen die für den bundesrepublikanischen Beitrag zur Weltausstellung in Osaka Verantwortlichen entschlossen gewesen zu sein, den Ruf Deutschlands als Musiknation zu bekräftigen.

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Die Winterreise in alphabetischer Reihenfolge – Buchstabe J

Bad Blog Of Musick - 29. Juni 2020 - 15:20

Die bisherigen Folgen der alphabetisch sortierten „Winterreise“ von Erik Carlson (im Original von Franz Schubert, realisiert von Arno Lücker): A B C D E F G H I Tags:Allgemein, Ästhetik, Deutsch, Featured

Der Beitrag Die Winterreise in alphabetischer Reihenfolge – Buchstabe J erschien zuerst auf Bad Blog Of Musick.

Die Winterreise in alphabetischer Reihenfolge – Buchstabe I

Bad Blog Of Musick - 29. Juni 2020 - 15:15

Die bisherigen Folgen der alphabetisch sortierten „Winterreise“ von Erik Carlson (im Original von Franz Schubert, realisiert von Arno Lücker): A B C D E F G H Tags:Allgemein, Ästhetik, Deutsch, Featured

Der Beitrag Die Winterreise in alphabetischer Reihenfolge – Buchstabe I erschien zuerst auf Bad Blog Of Musick.

Neue Musik / Musikfeature / SoundArt: Die Radio-Woche vom 29.06. bis 05.07.2020

Bad Blog Of Musick - 27. Juni 2020 - 18:00

Neue Musik und Musikfeatures in der Kalenderwoche 27. Lukas König: Keymaster am Schlagzeug | Pro Musica Antiqua 1987 – Musik der galanten Zeit | Carmina Burana reloaded | Rudolstadt Festival | Tritt mir nicht zu nahe – Über Selbstfindungen und Integrationserfahrungen in der Berliner zeitgenössischen Szene | Porträt der Sopranistin...

Der Beitrag Neue Musik / Musikfeature / SoundArt: Die Radio-Woche vom 29.06. bis 05.07.2020 erschien zuerst auf Bad Blog Of Musick.

Unübersehbar #9 – nmz-Streaming-Empfehlungen vom 26.6. bis zum 2.7.2020

nmz - neue musik - 25. Juni 2020 - 20:00

In der neunten Folge unserer Streaming-Hinweise empfehlen wir Wiener Opernmitschnitte und live übertragene Konzerte aus Nürnberg, Bremen und Berlin. Die Musik kommt unter anderem von Giuseppe Verdi, Morton Feldman und Bernhard Lang.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik

Droge mit Risiken und Nebenwirkungen – Die Staatsoper Hannover mit Frank Martins „Le vin herbé“ in den Parks von Herrenhausen

nmz - neue musik - 23. Juni 2020 - 12:14

Es ist nicht nur eine Notlösung, zu der die Staatsoper Hannover jetzt ihr Publikum ins historische Gartentheater im ausgedehnten Park von Herrenhausen einlädt. Frank Martins (1890-1974) Tristan und Isolde Variante, die 1942 konzertant in Zürich und dann 1948 auch szenisch in Salzburg uraufgeführt wurde, ist wirklich so sparsam besetzt, dass sie mit keiner Anticoronaregel kollidiert.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Kategorien: Neue Musik
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: