CD - Kurz vorgestellt: Französische Klaviermusik


(nmz) -

Vielleicht muss man die CD öfter hören, um den ersten Eindruck einer etwas pauschalen Einspielung zu verwischen. Tokarev spielt wirklich ganz ohne äußerliche Effekte, obwohl sich die Musik dafür durchaus anbietet. Er bleibt in seiner behutsamen Stille und lässt die Musik dann von Innen heraus erblühen.
 

Ein Artikel von Reinhard Schulz

Selbst Ravels „Gaspard“, dieses vermeintliche Kraftstück, wirkt wie hinter einem Schleier versteckt, der sich freilich als ungemein fein abgetöntes Geweben erweist. Tokarev beweist, dass er es nicht nötig hat zu protzen und dass er trotzdem die ganze Klangpalette durchgestaltet.

Beschriebene Rezensionsobjekte: 

Französische Klaviermusik

  • Jean-Philippe Rameau: Gavotte et six doubles. Claude Debussy: Première Arabesque, Clair de lune. Maurice Ravel: Pavane pour une infant défunte, Gaspard de la nuit. César Franck: Prélude, fugue et variation.
  • Nikolai Tokarev, Klavier
  • Sony
  • Bestellnummer: 88697341452
Bewertung:4 von 5 Punkten

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel

  • CD-Tipp 2017/05 - Thierry Escaich
    19.05.2017 Ausgabe 5/2017 - 66. Jahrgang - Rezensionen - Juan Martin Koch
  • CD - Kurz vorgestellt: Tobias Picker: Works for Piano
    03.10.2008 Ausgabe 10/2008 - 57. Jahrgang - Rezensionen - Reinhard Schulz
  • CD-Tipps 2014/09 - CD-Empfehlungen von Juan Martin Koch
    31.08.2014 Ausgabe 9/2014 - 63. Jahrgang - Rezensionen - Juan Martin Koch
  • unüberhörbar 2013/11
    14.11.2013 Ausgabe 11/2013 - 62. Jahrgang - Rezensionen - Hanspeter Krellmann, Mátyás Kiss, Wolf Loeckle
  • CD-Tipps 2013/07 - Von Juan Martin Koch
    03.07.2013 Ausgabe 7/2013 - 62. Jahrgang - Rezensionen - Juan Martin Koch