CD - Kurz vorgestellt: John Dowland: In darkness let me dwell


(nmz) -

Sehr innig geht das Ensemble um Hille Perl die so schwergewichtigen Linien von Dowland an. Es entstehen zarte und fein empfundene Linien, die ihrer Entstehungszeit, das beginnende 17. Jahrhundert, entrückt zu sein scheinen. Erzeugt werden schwebende Gebilde, die versonnen in die Ferne blicken und sich dabei auf einen einzigen Gedanken konzentrieren.

Ein Artikel von Reinhard Schulz

Beschriebene Rezensionsobjekte: 

John Dowland: In darkness let me dwell

  • John Dowland: In darkness let me dwell.
  • Dorothee Mields, Sopran; Hille Perl, Viola da gamba; Lee Santana, Laute und andere.
  • deutsche harmonia mundi
  • Bestellnummer: 88697362132
Bewertung:4 von 5 Punkten

Das könnte Sie auch interessieren: