CD-Tipp 2017/05

Thierry Escaich


(nmz) -
Thierry Escaich: Baroque Song pour orchestre, Concerto pour clarinette et orchestre, Erinnerung pour orches­tre á cordes, Suite symphonique de „Claude“. Paul Meyer, Klarinette; Orchestre de l’Opéra de Lyon, Alexandres Bloch. Sony Classical.
Ein Artikel von Juan Martin Koch

Wer den eminenten Organisten Thierry Escaich als Komponisten kennen lernen will, hat auf dieser Neuveröffentlichung Gelegenheit dazu. Der titelgebende „Baroque Song“ entfernt sich dabei bald vom gefälligen, Bach zum Ausgangspunkt nehmenden Barockisieren und erweist sich gerade im zentralen Andante als gehaltvolle, zeitgenössische Rückschau auf die Musikgeschichte. Umgekehrt die architektonische Ausgangslage im Klarinettenkonzert: zwei gewichtige Ecksätze rahmen in der pausenlosen Folge ein lockerer gefügtes Intermezzo ein. Auch in der Beschränkung auf den Streichersatz („Erinnerung“) und im Umgang mit dem großen Apparat („Claude“) erweist sich Escaich als ausdrucksstarker Konstrukteur und klangsinnlicher Instrumentator.
  

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel

  • CD - Kurz vorgestellt: Französische Klaviermusik
    03.10.2008 Ausgabe 10/2008 - 57. Jahrgang - Rezensionen - Reinhard Schulz
  • CD-Tipps 2014/09 - CD-Empfehlungen von Juan Martin Koch
    31.08.2014 Ausgabe 9/2014 - 63. Jahrgang - Rezensionen - Juan Martin Koch
  • unüberhörbar 2013/11
    14.11.2013 Ausgabe 11/2013 - 62. Jahrgang - Rezensionen - Hanspeter Krellmann, Mátyás Kiss, Wolf Loeckle
  • CD-Tipps 2013/07 - Von Juan Martin Koch
    03.07.2013 Ausgabe 7/2013 - 62. Jahrgang - Rezensionen - Juan Martin Koch
  • CD-Tipps (2009/06) - Schnelldurchgang mit Reinhard Schulz
    01.06.2009 Ausgabe 6/2009 - 58. Jahrgang - Rezensionen - Reinhard Schulz