DVD-Tipps 2019/10

Die Toten Hosen / Runrig / Prince


(nmz) -
Die Toten Hosen – Weil du nur einmal lebst +++ Runrig – The last Dance +++ Prince – Sign ‚O‘ the Times
Ein Artikel von Sven Ferchow

Die Toten Hosen – Weil du nur einmal lebst
Warner Music, Spieldauer 124 Min.

Eine DVD für Fans. Blitzsauber wurden die Hosen auf Tour gefilmt, abgelichtet, beobachtet, verfolgt und eingefangen. Cordula Kablitz-Post und Paul Dugdale begleiteten die Toten Hosen im vergangenen Jahr. Hautnah. Mit grandiosen Konzertausschnitten, mit Tiefpunkten wie Campinos Hörsturz, mit Höhepunkten wie der letzten Show in Deutschland und den Konzerten in Argentinien. Ein schönes Stück Musik. Aber auch ein spannender Blick hinter die Kulissen. Da gibt es oft weniger für’s Geld. Schön gemacht.

Runrig – The last Dance
Sony Music, Spieldauer: ca. 180 Min.

Wer auf Celtic Rock steht, darf eigentlich nur Runrig kennen. Am 17. und 18. August 2018 spielten Runrig in Schottland zwei Konzerte, deren Mitschnitte auf vorliegender DVD zu hören und zu sehen sind. 30 Kameras sorgten bei der Aufzeichnung für ein wahres HD-Feuerwerk. Da nur 50.000 Menschen die Konzerte besuchen konnten, ist „The last Dance“ für alle Daheimgebliebenen ein wunderbares Dokument, das man nun rührselig zu Hause sehen kann und dabei der 45-jährigen Bandgeschichte der Schotten gedenken kann. Gerne auch ohne Rock.

Prince – Sign ‚O‘ the Times
Alive, Spieldauer: ca. 90 Min.

Man muss nicht wirklich viel dazu sagen. Der sagenhafte Konzertfilm aus dem Jahr 1987 wurde remastert, der neuen Technik (Sound und Bild) angepasst und als Package mit zahlreichen Extras und Boni versehen. Als da auszugsweise wären: Sound in Dolby Atmos auf der DVD Deluxe Edition (inklusive 90 Minuten Interview-Doku), ein großformatiges Booklet, ein DIN A1-Kinoplakat, fünf schwarz-weiß Fotos und Audiokommentare. Ordentlich und völlig zu Recht wurde hier geklotzt!

Das könnte Sie auch interessieren: