Endlich zertifiziert – neue EMP-Lehrkräfte für Bayern


(nmz) -
Eigentlich hätten alle ihr Zertifikat bereits im März 2021 in Händen halten sollen. Doch Corona bremste die 20 motivierten Musikpädagog*innen, die im Januar 2020 den Zertifikationskurs EMP gestartet hatten, gehörig aus.
Ein Artikel von VBSM

Anfänglich wurden aufgrund des Lockdowns Phasen verschoben, zwischenzeitlich konnten die Musiker*innen unter Hygieneschutzkonzept wieder in die Bayerische Musikakademie nach Hammelburg, dann wiederum waren organisatorisch nur Online-Wochenenden möglich, die durch vertiefendes Literaturstudium ergänzt wurden. Manch Teilnehmer*in brach den Kurs ab. Doch der harte Kern aus 14 Teilnehmer*innen hat tapfer durchgehalten und traf sich am 1. Oktoberwochenende 2021 zur abschließenden Prüfungsphase.

Die Bayerische Musik­akademie Hammelburg bot wieder bestens organisierte Arbeitsbedingungen mit großen Räumlichkeiten, in denen das Abstandhalten kein Problem war. Und trotz 3G wurde bei der praktischen Arbeit, bei Tänzen und auch beim abschließenden Gruppenfoto die Maske getragen, um alle zu schützen – mittlerweile sind ja Musiklehrkräfte in ihrer täglichen Arbeit daran gewöhnt. Der guten Stimmung und der Freude darüber, sich nach dieser gemeinsam durchgestandenen Zeit nun noch einmal live begegnen zu können, tat das keinen Abbruch. Die beiden Lehrgangsleiterinnen Daniela Hasenhündl und Doris Hamann zeigten sich zufrieden mit den Portfolios und den Kolloquien und so stand auf allen ausgestellten Zertifikaten eine 1 vor dem Komma: Die Mühen der letzten Wochen und Monate wurden belohnt.

Die nächste Staffel des Zertifikationskurses Elementare Musikpädagogik 2021/23, der im November startet, ist bereits wieder ausgebucht.

 

Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: