Im Fokus: Musik an Grundschulen

Lehramt studieren an der Folkwang Universität der Künste


(nmz) -
Wer sich der Folkwang Universität der Künste in Essen-Werden nähert, wird schon beim Durchschreiten des Torbogens zum Hof der ehemaligen Benediktiner-Abtei von einer künstlerischen Atmosphäre empfangen: Da klingt und tönt es aus vielen Fenstern, Saxophonklänge mischen sich mit Passagen aus Chorwerken, zwischen einer Jazzband und einem Bläserensemble übt jemand ein Violinkonzert. Wer das barocke Hauptgebäude durch das große Portal betritt und durch die langen Flure geht, ab und zu stehen bleibt und einen Blick durch eine halb geöffnete Tür wirft, der hört, sieht und spürt: Hier ist ein Ort, an dem Musik, Tanz und Theater nicht nur gelehrt und gelernt, sondern gelebt werden! Im Ballettsaal proben Tänzerinnen und Tänzer, im Pina Bausch Theater erhält eine Theater-Aufführung den letzten Schliff und in jedem der zahlreichen Überäume arbeiten die Studierenden mit ihrem Instrument oder an ihrer Stimme. In diesem künstlerisch-kreativen Ambiente studieren auch diejenigen, die sich für ein Lehramtsstudium an Folkwang entschieden haben und die ihrerseits zu dem, was Folkwang ist und ausmacht, ganz wesentlich beitragen.
Ein Artikel von Julia Lutz

Die Folkwang Universität der Künste bietet das gesamte Spektrum an Studienmöglichkeiten für das Lehramt Musik an allgemeinbildenden Schulen – neben Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen sowie für Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen kann hier auch das Fach Musik für das Lehramt an Grundschulen studiert werden. Damit ist Folkwang eine der wenigen Musikhochschulen in Deutschland, die Lehramt Grundschule in ihrem Fächerspektrum hat, in Nordrhein-Westfalen die einzige. Um die zukünftigen Grundschullehrerinnen und -lehrer nicht nur in künstlerischer, sondern auch in didaktischer und wissenschaftlicher Hinsicht sowie mit Blick auf die Unterrichtspraxis bestmöglich für das Fach Musik in der Grundschule zu qualifizieren, verfügt die Hochschule über eine eigene Professur für Musikpädagogik und Musikdidaktik mit Schwerpunkt Grundschule. Der Bereich „Singen mit Kindern und Jugendlichen“ wird ebenfalls durch eine eigene Professur betreut.

Alle Lehramtsstudiengänge gliedern sich in ein sechssemestriges Bachelorstudium (B.A.) und ein darauf aufbauendes viersemestriges Masterstudium (M.Ed.). Es handelt sich um Kooperationsstudiengänge mit der Universität Duisburg-Essen, an der die bildungswissenschaftlichen Studienanteile und weitere Fächer studiert werden.

Künstlerische, pädagogische und wissenschaftliche Studienanteile

Die Besonderheit einer Musikhochschule äußert sich im Lehramtsstudium darin, dass die angehenden Musiklehrerinnen und -lehrer eine umfassende künstlerische Ausbildung erhalten (ein Instrument oder Gesang als Zentrales Fach, Klavier/Liedbegleitung, ggf. Gesang als zusätzliches Fach), um ihre persönlichen instrumentalen und vokalen Fertigkeiten weiterzuentwickeln. Dazu kommen Lehrveranstaltungen in Musikpädagogik und Musikdidaktik, Musiktheorie und Musikwissenschaft sowie Chorleitung / Dirigieren. Diese sind miteinander und mit schulpraktischen Studienanteilen verzahnt, so dass die Absolventinnen und Absolventen auf breit gefächerter und gleichzeitig sehr fundierter Basis und mit Erfahrungen in der unterrichtspraktischen Arbeit mit Schulklassen in den Vorbereitungsdienst als zweiter Phase der Lehrerbildung starten, bevor sie dann mit sehr guten Chancen auf Einstellung in den Schuldienst eintreten können.

Intensiv, persönlich, vielfältig

Eng verbunden mit Folkwang ist ein intensiver persönlicher Kontakt zwischen Studierenden und Lehrenden durch Einzel- und Kleingruppenunterricht in den künstlerischen Fächern und durch kleine Seminargruppen in den wissenschaftlichen Bereichen des Studiums, der ganz entscheidend zur Entwicklung der Persönlichkeit der zukünftigen Pädagoginnen und Pädagogen beiträgt. Auch unter den derzeit rund 200 Lehramtsstudierenden werden gute Kontakte gepflegt – man kennt sich, singt und musiziert zusammen, plant gemeinsam Unterrichtsstunden, komponiert Songs und Musicals für Schulklassen, lernt mit- und voneinander. Zahlreiche Kooperationen mit Schulklassen und anderen Trägern von Bildungsangeboten (z. B. das Education Programm des Klavier-Festivals Ruhr) ermöglichen bereits während des Studiums eine enge Verbindung zwischen Hochschule und pädagogischer Praxis. Exkursionen zu Konzerten und Tagungen, die sich pädagogischen, künstlerischen und wissenschaftlichen Themen widmen, ergänzen das umfangreiche Studienangebot, bieten Möglichkeiten zur Vertiefung von Studieninhalten und eröffnen interdisziplinäre Perspektiven auf neue Themengebiete.

Ideale Studienbedingungen und gute Perspektiven

Für eine ideale Studienatmosphäre sorgt die moderne und sehr gut ausgestattete Folkwang Bibliothek, und ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm bietet viele Möglichkeiten, selbst auf der Bühne zu stehen oder im Publikum zu bestaunen, was FolkwänglerInnen aus den unterschiedlichen Studiengängen auf der Bühne präsentieren. Wer sein Lehramtsstudium an der Folkwang Universität der Künste absolviert hat, ist an Schulen als Musiklehrerin bzw. -lehrer willkommen – ganz besonders an Grundschulen, denn nur rund 20 bis 25 Prozent aller Grundschulstudierenden entscheiden sich für Musik als Studienfach. Die Schulen würden gerne mehr Lehrerinnen und Lehrer willkommen heißen, die dazu beitragen, dass alle Kinder von Beginn ihrer Schulzeit an einen in jeder Hinsicht überzeugenden und motivierenden Musikunterricht genießen dürfen.

Das umfangreiche Studienangebot an der Folkwang Universität der Künste nutzen einige Lehramts-AbsolventInnen auch dazu, um ihre persönlichen Fähigkeiten im Rahmen eines weiteren Studiums – etwa im Bachelorstudiengang Musikpädagogik mit unterschiedlich wählbaren Schwerpunkten, in den Masterstudiengängen Leitung vokaler Ensembles oder Populäre Musik oder aber im Rahmen einer musikpädagogischen oder musikwissenschaftlichen Promotion – zu vertiefen und dann mit zusätzlichen Qualifikationen Schülerinnen und Schüler für das Fach Musik zu begeistern.

Dr. Julia Lutz, Professorin für Musikpädagogik und Musikdidaktik, Schwerpunkt Grundschule und Prodekanin Fachbereich 2

Studieninformationstag am Donnerstag, 15.11.2018

Folkwang öffnet seine Türen und Tore: Alle Studieninteressierten sind herzlich eingeladen, an diesem Tag einen Einblick ins Studienangebot des Fachbereichs 2 (einschließlich Lehramtsstudiengänge) zu erhalten und die Lehrenden kennenzulernen.
Informationen finden Sie unter: www.folkwang-uni.de/studientagfb2

Auf einen Blick: Das Lehramtsstudium an Folkwang

Studiengänge: Lehramt Grundschule, Lehramt Haupt-, Real, Sekundar- und Gesamtschule, Lehramt Gymnasium und Gesamtschule

Studienaufbau und -inhalte: Bachelorstudium (B.A.): 6 Semester, 180 ECTS-Kreditpunkte
Masterstudium (M.Ed.): 4 Semester, 120 ECTS-Kreditpunkte

Die Studieninhalte beziehen sich auf die Bereiche künstlerische Praxis, Musikpädagogik und -didaktik, Musikwissenschaft, Musiktheorie, Chorarbeit / Dirigieren.

Praxisphasen: Während des Bachelorstudiums werden zwei Praktika (Eignungs- und Orientierungspraktikum sowie Berufsfeldpraktikum) absolviert, im Masterstudium verbringen die Studierenden das zweite Semester (Praxissemester) an einer Schule, von Hochschulseite finden Begleitveranstaltungen statt.

Studienbeginn: Die Lehramts-Bachelor-Studiengänge beginnen jeweils zum Wintersemester, der Beginn eines Lehramts-Master-Studiengangs ist zum Winter- und zum Sommersemester möglich.

Zugangsvoraussetzungen: Bestehen einer Eignungsprüfung, die auf das jeweilige Lehramtsstudium bezogen ist, und Zulassung zu einem Studienplatz

BewerberInnen, die erfolgreich an der Eignungsprüfung der Folkwang Universität der Künste für Lehramt an Grundschulen teilgenommen haben, können im Vergabeverfahren für die beiden Pflichtfächer Lernbereich Sprachliche Grundbildung und Lernbereich Mathematische Grundbildung an der Universität Duisburg-Essen mit einer verbesserten Note (Verbesserung um 0,8) berücksichtigt werden.

Informationen zur Eignungsprüfung: Umfassende Informationen zur Bewerbung, den Prüfungsanforderungen und zum Ablauf der Eignungsprüfung erhalten Sie unter:
www.folkwang-uni.de/bewerbung

Studienberatung: Frau Katja Popkova, Tel.: Mo: +49 (0)201_6505-1407, Di-Do: +49 (0) 201_4903-384, studienberatung@folkwang-uni.de, www.folkwang-uni.de/studienberatung

Studiengangsbeauftragte für Lehramt:

Grundschule: Prof. Dr. Julia Lutz, julia.lutz@folkwang-uni.de

Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschule sowie Gymnasium und Gesamtschule: Prof. Dr. Adrian Niegot, adrian.niegot@folkwang-uni.de

Weitere Informationen zu den Lehramts-Studiengängen erhalten Sie unter:
www.folkwang-uni.de/lehramt-musik

Kontakt: Folkwang Universität der Künste, Klemensborn 39, 45239 Essen, Tel.: +49 (0)201 – 4903-0, info@folkwang-uni.de, www.folkwang-uni.de

 

Ähnliche Artikel