Klang-Kunst-Werk

Die Dresdner Meisterkurse Musik locken mit renommierten Dozenten und interdisziplinären Angeboten


(nmz) -
„Das müsste gar eine schlechte Kunst sein, die sich auf einmal fassen ließe, deren Letztes von demjenigen gleich geschaut werden könnte, der zuerst hereintritt.“ Was Goethe in Wilhelm Meisters Wanderjahren 1821 formulierte, hat noch heute, rund zweihundert Jahre später, tragende Kraft. Auf die Kunst sollte man sich einlassen, sie betrachten, sich ihr langsam nähern, ihre Komplexität und Tiefe nach und nach ausloten.
Ein Artikel von Florian Uhlig

Das gilt vielleicht in besonderem Maße für Interpreten, deren Aufgabe es ist, musikalische Kunstwerke zu deuten und erlebbar zu machen. Vor diesem Hintergrund finden an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden zwischen dem 17. und 22. September 2018 unter dem Thema KLANG-KUNST-WERK zum sechsten Mal die Dresdner Meisterkurse Musik statt.

Auch in diesem Jahr bestehen die Eckpfeiler aus den unterschiedlichen Instrumental- und Vokal-Disziplinen. Mit Mark Andre (Komposition), Michael Collins (Klarinette), Sergei Nakariakov (Trompete), Pauline Sachse (Viola), Britta Schwarz (Gesang), Günter Baby Sommer (Improvisation) und Arkadi Zenziper (Klavier) wurden international hochkarätige Dozentinnen und Dozenten gewonnen, die sich den Nachwuchstalenten zu Fragen von Interpretation und Klanggestaltung widmen werden.

Ergänzt wird das Kursangebot einerseits durch interdisziplinäre Veranstaltungen aus den Bereichen Physioprophylaxe, Musikphysiologie und –psychologie, sowie Karriereberatung. Andererseits geht es beim diesjährigen Motto KLANG-KUNST-WERK insbesondere um eine Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Formen und Aspekten der visuellen Kunst. Wir freuen uns schon auf die Impulse, die dazu von den Lehrenden und Studierenden der Hochschule für bildende Künste in Dresden kommen.

Im Rahmen der Dresdner Meisterkurse Musik wird wiederum die vom DAAD geförderte Internationale Alumniakademie stattfinden. Somit begegnen sich Studenten, Jungstudenten und bereits berufserfahrene Absolventen deutscher Musikhochschulen und sorgen für einen inspirierenden Austausch der Generationen. So darf auch im Jahr 2018 eine spannende, kreative Meisterkurswoche, abermals dankenswerterweise unter der Schirmherrschaft von Christian Thielemann, erwartet werden.
Bewerbungen sind möglich bis zum 15.06.2018 unter www.hfmdd.de/DMM/

Prof. Dr. Florian Uhlig (Prorektor für künstlerische Praxis der Hochschule für Musik Dresden)

Das könnte Sie auch interessieren: