Mit Leben erfüllt


(nmz) -

Das Foyer: Vorhof zur Hölle konzertanter Standardversorgung oder Bienenhaus musikalischer Emsigkeit. Doch sollte man sich durch die Symbolkraft der Bilder nicht täuschen lassen. Ein volles Haus, in diesem Fall das Foyer der Bremer „Glocke“ könnte auch nur den Grad der Austrocknung einer Stadt oder einer Region in Sachen Kinderkonzerte anzeigen (selbst wenn Bremen, wie zwei Beiträge in diesem Dossier zeigen, hier nicht das einschlägige Beispiel sein dürfte). Diese Zonen von der Basis her mit neuem musikalischen Leben zu erfüllen, ist das Anliegen der „Initiative Konzerte für Kinder“ der Jeunesses Musicales Deutschland. In enger Zusammenarbeit mit dieser auf Nachhaltigkeit angelegten Initiative ist das vorliegende Dossier entstanden, das gegenwärtige Zustände und eingeschlagene Wege dokumentiert, aber auch Zielvorgaben für die Zukunft benennt. jmk

Ein Artikel von jmk

Das Foyer: Vorhof zur Hölle konzertanter Standardversorgung oder Bienenhaus musikalischer Emsigkeit. Doch sollte man sich durch die Symbolkraft der Bilder nicht täuschen lassen. Ein volles Haus, in diesem Fall das Foyer der Bremer „Glocke“ könnte auch nur den Grad der Austrocknung einer Stadt oder einer Region in Sachen Kinderkonzerte anzeigen (selbst wenn Bremen, wie zwei Beiträge in diesem Dossier zeigen, hier nicht das einschlägige Beispiel sein dürfte). Diese Zonen von der Basis her mit neuem musikalischen Leben zu erfüllen, ist das Anliegen der „Initiative Konzerte für Kinder“ der Jeunesses Musicales Deutschland. In enger Zusammenarbeit mit dieser auf Nachhaltigkeit angelegten Initiative ist das vorliegende Dossier entstanden, das gegenwärtige Zustände und eingeschlagene Wege dokumentiert, aber auch Zielvorgaben für die Zukunft benennt. jmkFoto: Glocke Bremen

Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: