Personalia 2019/02

von Gutzeit,


(nmz) -
Verdientes – vergnüglich: Ehrung für von Gutzeit +++ Helmut Bieler gestorben
Ein Artikel von nmz-red, thg

Verdientes – vergnüglich: Ehrung für von Gutzeit

Zwei, dreimal hatte ich die Ehre, als Gast an der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse teilzunehmen. Offen gestanden jedesmal staubtrocken ehrenschwangere Veranstaltungen. Dass eine solche Ehrung unglaublich gewinnt, wenn sie in lockerem, spürbar von Sympathie getragenen Ambiente stattfindet, die richtigen Partner vorausgesetzt, gibt dem Orden in meinem Verständnis erst das richtige Gewicht. Genau so ereignete es sich bei der Übergabe des Verdienstkreuzes an Reinhart von Gutzeit, verliehen vom Bundespräsidenten. Überreicht wurden Anstecker und Urkunde von einer erst im März 2018 berufenen, blitzgescheiten und mit bester Empathie und Humor ausgestatteten Ministerin namens Franziska Giffey, (da mag man für die Splitterpartei SPD wieder Hoffnung schöpfen). Zwischen ihr und  Reinhart von Gutzeit als ebenfalls schlagfertigem neuem Würdenträger entspann sich ein launiger Dialog, angereichert durch eine locker-geistreiche Laudatio des Gutzeit-Nachfolgers an der Spitze der Wettbewerbe „Jugend musiziert“ Ulrich Rademacher. Die nmz gratuliert Reinhart von Gutzeit zu einer wahrlich verdienten Ehrung. thg

Gestorben: Helmut Bieler

Am 11. Januar verstarb der Komponist und Hochschullehrer Helmut Bieler. 1940 in Gersfeld geboren, studierte er in München Komposition, Schulmusik und Klavier. Bis 2004 war er Professor für Musikpädagogik in Bayreuth, wo er mit Wolfram Graf die Reihe „Zeit für Neue Musik“ gründete und leitete. Einen ausführlichen Nachruf lesen Sie in der kommenden Ausgabe auf den Seiten des Bayerischen Tonkünstlerverbandes.

Das könnte Sie auch interessieren: