Starker Charakter

Ilona Schmiel erhält den 13. Junge Ohren Preis


(nmz) -
Ende November 2018 vergab das netzwerk junge ohren den 13. „Junge Ohren-Preis“ im Domicil Dortmund. Die Auszeichnung in der Kategorie „Charakter“ nahm Ilona Schmiel, Intendantin der Tonhalle-Gesellschaft Zürich, entgegen. Die Wettbewerbsjury würdigte damit Schmiels Engagement für die strukturelle Verankerung von Musikvermittlung im professionellen Konzertbetrieb.
Ein Artikel von nmz-red

In der Kategorie „Programm“, in der nachhaltige und professionelle Konzepte der Musikvermittlung ausgezeichnet werden, waren sechs Nominierte nach Dortmund eingeladen: die Initiative Bridging Arts Nürnberg, das Gewandhaus zu Leipzig, die Hamburger Symphoniker e. V., die Rheinische Musikschule Köln, das Wiener Konzerthaus und das Luzerner Sinfonieorchester, das den Preis schließlich für sein Programm „Musikvermittlung & Soziales Engagement“ zugesprochen bekam. Ein Bericht von der anschließenden Konferenz „Musik – Körper – Bewegung“ im Orchesterzentrum NRW folgt in der nächsten nmz.