Thema Musik und Medizin

Stiftung Schloss Kapfenburg mit dem Neuen Forum für Musikergesundheit


(nmz) -
Auch 2016 bietet die Stiftung Internationale Musikschulakademie Kulturzentrum Schloss Kapfenburg in Lauchheim wieder ein umfangreiches Fortbildungsangebot an. Getreu dem Motto „Fit mit Musik“ liegt der Schwerpunkt dabei auf dem Thema Musikergesundheit. Ein besonderer Höhepunkt ist das 1. Forum Schloss Kapfenburg am 24. September.
Ein Artikel von N.N.

Lauchheim. Musik und Medizin – das ist der Titel des zukünftig alle zwei Jahre stattfindenden Forums auf Schloss Kapfenburg. Die Veranstaltung soll den offenen interdisziplinären Austausch zwischen Musikern, Pädagogen, Therapeuten, Ärzten und allen Interessierten fördern. Nach einer Vortragsreihe zu aktuellen Themen aus Musik und Medizin haben die Teilnehmer die Möglichkeit, an verschiedenen Arbeitsgruppen teilzunehmen. Referenten sind unter anderem Prof. Dr. med. Claudia Spahn, Prof. Dr. med. Bernhard Richter, Prof. Dr. med. Annette Limberger, Alexandra Türk-Espitalier MSc und Hardy Müller.

Die erste Fortbildung des Jahres zum Thema Musikergesundheit auf Schloss Kapfenburg findet am 19. März statt. In „Von Atemschaukel und Vollstütze“ wird den Teilnehmern vermittelt, wie sie ihr Stimmpotential beim Halten von Vorträgen, Präsentationen oder Musizieren besser nutzen können. Ebenfalls im März beginnt der zweite Durchlauf des Projekts „gesundes orchester“, bei dem Orchester einen Mentor für Musikergesundheit ausbilden lassen können.

Am 23. April beginnt die Fortbildung „Mehr Leichtigkeit im Alltag – Im Gleichgewicht mit physio:oga®“ und im Oktober lernen die Teilnehmer bei „Druck rausnehmen – Weite finden!“ wie sie entspannter mit stressigen Arbeitssituationen umgehen können.

Bei „Rhythmus in Bewegung“ im November 2016 vermittelt schließlich die Dozentin Susanne Kittel Musikpädagogen, wie Rhythmus- und Bewegungsimpulse in Kindergruppen miteinander verknüpft und methodisch angeleitet werden können.

Für die Veranstaltungen werden Dozenten aus ganz Europa verpflichtet. Mit schönem Ambiente, guter Verpflegung und entsprechenden Übernachtungsmöglichkeiten bietet Schloss Kapfenburg den idealen Rahmen für die fachliche und persönliche Weiterentwicklung. Dank der hervorragend ausgestatteten Probenräume bietet die ehemalige Deutschordensfeste auch optimale Voraussetzungen für Probenaufenthalte.

Die Stiftung Schloss Kapfenburg kann bei ihrer Bildungsarbeit auf viele starke Partner verweisen. Neben der Techniker Krankenkasse gehören dazu das Freiburger Institut für Musikermedizin, die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg und Jast Ergo. Ebenfalls unterstützt wird die Einrichtung durch den Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs, den Verband deutscher Musikschulen und den Blasmusikverband Baden-Württemberg e.V.

Weitere Informationen zum 1. Forum Schloss Kapfenburg und allen weiteren Fortbildungsangeboten auf Schloss Kapfenburg sind unter Fon +49 7363 98 18 0 sowie auf www.fit-mit-musik.de erhältlich. 

Das könnte Sie auch interessieren: