Von Irland nach Belgien

Zwei Neuheiten für Flöte


(nmz) -
Ein Artikel von Gabriele Sebald

Florian Bramböck: Celtic Flute Duets, Universal Edition (2006) UE 33 040, ISMN M-008-07788-3

In der Verlagsreihe „World Music“ sind Duette erschienen, die Volks- und Tanzlieder aus Irland, Schottland und der Bretagne zum Thema haben. Manche Melodien sind sicher bekannt. Wegen des Rhythmus‘ muss man aber immer mal genau hinschauen. In Puncto Melodie und Begleitung werden beide Instrumente „gerecht“ bedacht. Durch Akkordsymbole ist zum Beispiel Gitarrenspielern die Möglichkeit des Mitspielens gegeben. Bramböck verweist auf das Internet, um die Texte zu finden. In der Angebotsflut eine erfreuliche Veröffentlichung.

Jan van Roost presents: The Concert Band At Home (+CD), de Haske (2005), ISBN 90-431-2163-0

Jan van Roost ist in Belgien ein bekannter Komponist und Dirigent von (sinfonischen) Blasorchestern. Einige der hier vorgestellten Werke sind Auftragskompositionen des vergangenen Jahrzehnts. Jede der Kompositionen ist mit einer kleinen Anmerkung zu Entstehung und Charakter versehen. Das Heft bietet dem Spieler mithilfe der CD eine effektive Übemöglichkeit sowie den Spaß, immer mit einem perfekten Orchester musizieren zu dürfen. Mittelschwer bis schwer. Einige Stücke setzen gute Geläufigkeit in der dritten Oktave voraus.

Tags in diesem Artikel

Ähnliche Artikel