Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Barbara Haack«

Machen Sie was ! nmz-Herausgeberin Barbara Haack zur Situation der Musikpädagogik

28.09.22 (Barbara Haack) -
Der September 2022 war der Monat der Musikpädagogik, insbesondere der Schulmusik: In Leipzig tagte die Bundesfachgruppe Musikpädagogik (BFG), zeitgleich traf sich der Arbeitskreis der Leitenden Musikpädagogischer Studiengänge (ALMS) in Freiburg. Eine Woche später fand die Jahrestagung des Arbeitskreises Musikpädagogische Forschung (AMPF) in Augsburg statt, und zu guter Letzt veranstaltete der Bundesverband Musikunterricht (BMU) – nach Redaktionsschluss – seinen gro­ßen Jahreskongress in Mannheim. Alles live! Die handelnden Personen waren teilweise identisch, so dass man auf eine gegenseitige Befruchtung hoffen darf.

Viel Freude und Optimismus im Spiel

27.09.22 (Barbara Haack) -
Wer sich Schloss Blumenthal, etwa 25 Kilometer nördlich von Augsburg gelegen, nähert, wird in der Regel gleich bei der Ankunft von einem Esel begrüßt. Betritt man den Innenbereich, ein großes grünes Areal, stößt man auf einige friedlich grasende Lamas. Spätestens jetzt merkt der Besucher, die Besucherin, dass es sich um einen besonderen Ort handelt. Daran sind nicht nur die Tiere schuld. Eine Genossenschaft hat den seinerzeit recht heruntergekommenen Bau, dessen Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht, erworben, es nach und nach saniert, daraus ein individuell gestaltetes Hotel mit Seminarräumen und ein Restaurant mit Biergarten gemacht. Von Anfang an spielte der Nachhaltigkeitsgedanke eine große Rolle – bis heute.

Ein starker Verband braucht kraftvolle Musikschulen

11.07.22 (Barbara Haack) -
Im Rahmen der Bundesversammlung des Verbands deutscher Musikschulen, die im Mai 2022 in Regensburg stattfand, verabschiedete sich Ulrich Rademacher von seinem Amt als Bundesvorsitzender. Als sein Nachfolger wählte die Bundesversammlung mit großer Mehrheit Friedrich-Koh Dolge, Direktor der Musikschule Stuttgart und Vorsitzender des Landesverbandes Baden-Württemberg des VdM. Während des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ trafen sich der neue Vorsitzende, VdM-Bundesgeschäftsführer Matthias Pannes und Barbara Haack für die nmz zu einem Gespräch über künftige Ziele, Herausforderungen und Chancen.

Barrie Kosky’s All-Singing, All-Dancing Yiddish Revue in der Komischen Oper

08.07.22 (Barbara Haack) -
„Ist es nicht wunderbar, dass wir heute an dieser Stelle wieder jiddische Lieder singen dürfen?“ Max Hopp stellt diese Frage nach einer fulminanten Barrie-Kosky-Abschiedsvorstellung in der Komischen Oper und erntet damit einen Extra-Applaus und Standing Ovations. Knapp drei Stunden der „Barrie Kosky’s All-Singing, All-Dancing Yiddish Revue“ sind gerade zu Ende gegangen. Der Intendant des Hauses übergibt sein Amt nach zehn erfolgreichen Jahren, will ihm als Regisseur aber regelmäßig weiter verbunden bleiben.

Starke Stimme für die musikalische Bildung

13.06.22 (Barbara Haack) -
Der Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ) feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Jubiläum. Seit seinem Gründungsjahr 1947 fördert der Verband die außerschulische musikalische Bildung für Kinder und Jugendliche, für Erwachsene und ganze Familien, für Multiplikator*innen oder Orchester- und Chorleiter*innen. Lore Auerbach ist schon seit 60 Jahren im Verband als langjähriges Mitglied des Vorstands aktiv. Verbandspolitisch war sie auf vielen Ebenen engagiert und begleitet die Arbeit des AMJ bis heute. 2021 wurde Gabriele Nogalski, im Hauptberuf Referatsleiterin beim Senator für Kultur in Bremen, zur neuen Vorsitzenden gewählt. Mit ihr und Lore ­Auerbach führte Barbara Haack ein Gespräch über Vergangenheit und Zukunft des Verbandes.

Hunger-Tuch

01.06.22 (Barbara Haack) -
Es war kein neues Phänomen, Corona hat es aber offengelegt: Die Kulturbranche ist ein unsicheres Pflaster für diejenigen, die doch ihr Fundament sind. Deutlich wurde vor allem, auf welch wackeligen Füßen freie Kulturschaffende stehen. Viele von ihnen hatten weder Finanzpolster noch Arbeitslosenversicherung, als es von heute auf morgen keine Aufträge mehr gab. Jetzt dürfen Kunst und Kultur wieder stattfinden. Die Freude derjenigen, die durchgehalten haben, ist groß; allerdings zerbrechlich angesichts der drohenden variantenabhängigen Herbstwolken.

Füllt die Stille mit Musik

11.05.22 (Barbara Haack) -
Zwei runde Geburtstage stehen an: Der VdM feiert 2022 seinen 70. Geburtstag. Ebenso „jung“ wird Ulrich Rademacher, langjähriger Bundesvorsitzender, der auf der Hauptarbeitstagung des VdM in Regensburg den Staffelstab übergeben wird. Sein Engagement im Präsidium des Deutschen Musikrats, in das er gerade mit den meisten Stimmen für alle männlichen Kandidaten wiedergewählt wurde, und als Vorsitzender des Projektbeirats „Jugend musiziert“ werden dafür sorgen, dass er dem Verband auch zukünftig eng verbunden bleibt. Matthias Pannes, VdM-Bundesgeschäftsführer, und Barbara Haack für die nmz sprachen mit Ulrich Rademacher über Vergangenes und Zukünftiges.

Das Positive

01.04.22 (Barbara Haack) -
Regensburg, Ende März: In einer Kooperation zwischen Theater und Sing- und Musikschule wird das Musical „Emil und die Detektive“ (ur)aufgeführt. Der stadtbekannte Cantemus-Chor der Musikschule stemmt seit vielen Jahren solche Groß-Events mit allem, was zum Musiktheater dazu- gehört: Regie, Bühnenbild, Kostüm, Choreografie, Technik…

Deutsche Geschichte hautnah miterlebt

08.03.22 (Barbara Haack) -
Hendrike Rossel, seit 1991 Bildungsreferentin und Projektleiterin beim VdM, hat sich im Januar 2022 in den Vorruhestand verabschiedet. Nach ihrem Studium der Romanistik, Geschichte und Musik für das Gymnasiallehramt promovierte sie im Fach Musikpädagogik und absolvierte anschließend ihr Referendariat am Gymnasium Wuppertal-Vohwinkel. An der Rheinischen Musikschule der Stadt Köln war sie als Lehrkraft für Musikalische Grundausbildung tätig, an einer Bonner Musikschule unterrichtete sie Musikalische Früherziehung, Querflöte, Blockflöte und Kammermusik. Privat war und ist sie – sowohl mit der Flöte als auch mit der Geige – eine begeisterte Kammer- und Sinfonieorchestermusikerin. Für die nmz sprach Barbara Haack mit ihr über ihre Zeit beim VdM.

Wissen und Erfahrung, die fehlen werden

04.03.22 (Barbara Haack) -
Jemanden als Urgestein zu bezeichnen mag unhöflich klingen, wenn dieser oder diese noch so vielseitig engagiert ist. Aber bei Susanne Fließ kommt man um diesen Titel kaum herum. Ein Ehrentitel in ihrem Fall.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: