Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Birgit A. Rother«

Können Laien Oper ?

02.06.17 (Birgit A. Rother) -
„Als ich letzten Sommer auf Sizilien war, gab es im Haus nebenan Bauarbeiten. Eines Tages kam während der Mittagspause ein Maurer, der zu dieser Baustelle wollte, doch als er klingelte, machte ihm keiner auf. Da stellte er sich vor eines der Fenster und begann mit einer herrlichen Tenorstimme ,Nessun dorma‘ zu singen, wunderschön!“

Vom falschen Mozart auf die Spur gebracht

03.02.15 (Birgit A. Rother) -
Als Albrecht Mayer vor etwa drei Jahren in Wroclaw (Breslau) die Universitätsbibliothek betrat, war er in höchster positiver Anspannung: Würde er hier in wenigen Momenten ein bislang völlig unbekanntes Oboenkonzert von Mozart in Händen halten, wie es ihm eine amerikanische Internetseite glauben machen wollte? Er war skeptisch und aufgeregt zugleich. Doch der Sensationsfund blieb aus – das vermeintliche Mozart-Oboenkonzert entpuppte sich als Enttäuschung, entstammte mit Sicherheit nicht Wolfgang Amadés Feder.

Das Beste aus zwei Welten

06.03.12 (Birgit A. Rother) -
Atonal und frei-fließend erklingt die virtuose Solo-Introduktion der Violine. Sie mutet ernst und betrübt an, ergeht sich in ausgeprägter Chromatik und übergibt den Ton wie einen Staffelstab an die einsetzende Klavierstimme. Gemeinsam öffnen darauf beide eine Tür, die geradewegs in eine andere Welt zu führen scheint: in das „Alte Wien“. Sext- und Terz-Doppelgriffe der Violine verzaubern in Verbindung mit Glissandi und Vibrato, der Dreivierteltakt ist mehr zu erspüren als zu hören, einfache Melodik verbindet sich mit Richard-Strauss-Anklängen, und die süß-melancholische, wienerische Atmosphäre geht unter die Haut.

Tänzerisch-neckisch und lyrisch-elegisch

08.02.12 (Birgit A. Rother) -
Auf die in der Dezember-/Januarausgabe vorgestellte Suite für Fagott und Klavier op. 38 von Gertraud Kalten­ecker (1915–2004) folgen nun die angekündigten (Vor-)Klassiker-Editionen für Solo-Holzbläser. Bei diesen von der Edition Molinari vorgelegten Ausgaben handelt es sich erneut um Erstdrucke, deren Handschriften Regensburger Bib­liotheken entstammen.

Ein neues Lied für einen neuen Tag

11.02.11 (Birgit A. Rother) -
Niko Schlenker: New Day – New Song. 11 Gospel Songs For Mixed Voices, 70 S., broschiert, Zebe Publishing, im Paket mit CD: ZE 4049, € 26,90, ISBN 978-3-940745-46-0; Notenheft einzeln: ZE 4040, € 14,90, ISBN 978-3-940745-44-6; CD einzeln: ZE 4047, € 14,90, ISBN 978-3-940745-42-2. www.newdaynewsong.de (Texte auch in deutscher Übersetzung)
Inhalt abgleichen