Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Christian Kröber«

Die Saat ist aufgegangen – Die 10. Heidenheimer Opernfestspiele unter Marcus Bosch

24.07.19 (Christian Kröber) -
Gut Ding will Weile haben, sagt ein Sprichwort. Und das gilt im Besonderen für künstlerische Arbeitsprozesse. Marcus Bosch, langjähriger musikalischer Leiter des Staatstheaters Nürnberg und heute Professor an der Hochschule für Musik und Theater in München, hat vor nunmehr 10 Jahren die Leitung der Opernfestspiele Heidenheim übernommen. Von Anfang an war es sein Ziel, ein Festivalorchester zu schaffen, das nach dem Luzerner Vorbild aus herausragenden Musikern und künstlerischen Weggefährten verschiedenster Orchester zusammengesetzt sein sollte. Christian Kröber berichtet.

Offenbach Operette 4.0 – Das Jewish Chamber Orchestra Munich in den Kammerspielen München

11.02.19 (Christian Kröber) -
Jedes Jahr ist Jubiläumsjahr. Und so feiert die Musikwelt 2019 Leopold Mozart, Clara Schumann und Jacques Offenbach, der im Salzburger Sommerfestival mit einer Inszenierung seines „Orpheus in der Unterwelt“ – hier mondän als Orpheé aux Enfers tituliert – zu höheren Weihen gelangen soll. Das lässt auch die Münchner nicht ruhen, die mit dem Jewish Chamber Orchestra Munich (JCOM) und ihrem Gründer und Leiter Daniel Grossmann zwei unbekannte Einakter Offenbachs auf die Bühne der Münchner Kammerspiele gebracht haben.

Ohne den Intendanten geht gar nichts – Ein Werkstattbericht von den 52. Opernfestspielen in Heidenheim

07.08.16 (Christian Kröber) -
Sommerzeit ist Festspielzeit und die währt in Heidenheim nun schon seit 1964. Dieses Opernfestival mit einer Open-Air Kulisse, die jedes Zuschauerherz höherschlagen lässt, hat sich zu einem international beachteten musikalischen Kleinod entwickelt. Überblickt man die deutsche Festivalszene, insbesondere die in Baden-Württemberg, so wird Heidenheims Alleinstellungsmerkmal deutlich: Jahr für Jahr mit einer eigens für die Festspiele in Szene gesetzten Opernproduktion können eigentlich nur die großen Player punkten, wie Bayreuth oder Salzburg.

„Neben Shakespeare etwas Breakdance“ – 35 Jahre Basel Sinfonietta

27.04.16 (Christian Kröber) -
Auch wenn die literarische Welt in diesen Tagen den 400. Todestag des englischen Dichters feiert, stammt die Schlagzeile aus dem Juni 1992, als Basel Sinfonietta noch mit ein wenig Radau auf sich aufmerksam machen musste. Doch diese Zeiten sind vorbei. Und aus der Idee des jungen Trompeters Ruedi Lindner und seinem Studienkollegen, dem Bassisten und Dirigenten, Joel Jenny, ein basisdemokratisches Orchester zu gründen, ist nach 35 Jahren ein in der Schweiz und dem europäischen Ausland anerkanntes Spezialensemble mit Schwerpunkt auf das Zeitgenössische geworden.

Dem Nachwuchs eine Chance

01.07.15 (Christian Kröber) -
Der erste Eindruck – Überraschung der Fülle. Der große Saal der Musikschule Konservatorium Zürich ist an diesem zweiten Vorspieltag bis auf den letzten Platz gefüllt. Obwohl der Zürichsee bei sommerlichen Temperaturen von über 30 Grad zu einem Sprung in die Fluten lockt, haben sich circa 300 Musikfreunde eingefunden, um den zweiten Durchgang des alle drei Jahre stattfindenden Klavierwettbewerbs aufmerksam zu verfolgen.

Das Lied der Freiheit wagen – Der heidelberger frühling sucht die musikalische Veränderung

14.04.15 (Christian Kröber) -
Unter dem Motto „freiheit wagen“ präsentiert sich das internationale musikfestival heidelberger frühling nunmehr zum 19. Mal der musikinteressierten Öffentlichkeit. Nach der Notwendigkeit eines Themas für sein Festival gefragt, antwortet Intendant Thorsten Schmidt mit seinem Selbstverständnis von Festivalkultur.

Festival-Jubiläum mit Kavalieren der besonderen Art

04.02.15 (Christian Kröber) -
Das hätte 1956 niemand zu hoffen gewagt, dass die im Januar nun zum 60. Mal stattfindende Mozartwoche einmal spannender, künstlerisch herausfordernder und innovativer werden würde, als ihre ältere und bekanntere Schwes­ter, die Festspiele im Sommer. Es ist jedoch symptomatisch für das unspektakuläre Auftreten der Internationalen Stiftung Mozarteum, dass eben dieses Jubiläum nicht an die große Presseglocke gehängt wird.

Olympioniken gekürt – Die Gewinner des 12. Kissinger Klavierolymps stehen fest:

11.10.14 (Christian Kröber) -
Dieser von Bürgern der Kurstadt Bad Kissingen initiierte Klavierwettbewerb wurde erstmals im Jahr 2003 unter dem Namen Kissinger Klavierolympiade und wurde 2009 in „KlavierOlymp“ umbenannt. Dieses kleine Festival wird ausschließlich durch privates Sponsoring - vor allem von Mitgliedern des „Fördervereins Kissinger Sommer“ - finanziert und von Sponsoren aus der Wirtschaft unterstützt. Seit dem Start des Festivals gibt es eine Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk, der jeweils das Abschlusskonzert aufzeichnet.

Musikalisches Gedenken im Dreiländereck – Die Wiener Symphoniker und Philippe Jordan mit Brittens War Requiem in Bregenz

29.07.14 (Christian Kröber) -
Auf dem Weg vom Hotel zum Festspielhaus begegnet einem die Vergangenheit in Form einer Gedenkplakette. Angebracht an der Kapelle des Hl. Nepomuk erinnert sie an den letzten Besuch des letzten österreichischen Kaiserpaars Karl und Zita in Bregenz; es war im Juni 1917. Da dauerte der erste Weltkrieg, diese Großkatastrophe der Moderne, bereits fast drei Jahre und des Mordens sollte kein Ende sein.

Sein Credo bleibt die Hoffnung – Manfred Trojahn vertont Pasolini

19.12.13 (Christian Kröber) -
Es war eine lange, nicht ganz leichte Geburt, bis Manfred Trojahn seine „Le ceneri di gramsci“, Sechs Gesänge für Bariton auf Texte von Pier Paolo Pasolini, dem Wiener Publikum im hundertjährigen Konzerthaus präsentieren konnte. Bereits vor 13 Jahren hatten die Ernst von Siemens Musikstiftung und das Goethe Institut Rom die Idee geboren, ein Stück in Auftrag zu geben, das sich mit der zeitgenössischen Liturgie auseinandersetzen sollte.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: