Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »dpa«

Minister: Landesbeteiligung bei Theatern im Osten möglich

21.01.14 (dpa) -
Schwerin - Die Reform der Theater und Orchester kommt nach Ansicht von Kulturminister Mathias Brodkorb (SPD) im Osten Mecklenburg-Vorpommerns voran. Die Kreise Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Rügen sowie die Städte Greifswald, Neubrandenburg, Neustrelitz und Stralsund haben eine Absichtserklärung dazu mit dem Land unterschrieben, teilte das Ministerium mit. Darin sei geregelt, das die Bühnen und Ensembles im Osten nicht benachteiligt werden dürfen, sollten im westlichen Landesteil Strukturveränderungen unterbleiben.

Der italienische Meisterdirigent Claudio Abbado ist tot

20.01.14 (dpa) -
Der große italienische Meisterdirigent Claudio Abbado ist tot. Abbado starb am Montag in Bologna im Alter von 80 Jahren, berichteten italienische Medien übereinstimmend. Er war seit längerem krank. Der gebürtige Mailänder, Sohn eines Violinisten und einer Klavierlehrerin, hatte in seiner langen Karriere 1966 zum ersten Mal mit den Berliner Philharmonikern zusammengearbeitet und zwei Jahre später die Opernsaison der Mailänder Skala eröffnet.

Bühnenverein fordert vom Bund Entlastung für Kultur

17.01.14 (dpa) -
Schwerin - Der Präsident des Deutschen Bühnenvereins hat den Bund aufgefordert, in der Kulturfinanzierung für Entlastung zu sorgen. Die Kommunen seien aufgrund ihrer großen Soziallasten an der Schmerzgrenze, sagte Klaus Zehelein bei einer Podiumsdiskussion zu Perspektiven von Kunst und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern am Mittwochabend im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin.

Die Geräusche-Retter: Vom Verschwinden vertrauter Klänge

17.01.14 (dpa) -
Das Geräusch von zerbrechender Kreide auf der Tafel, oder das Rattern eines Wählscheibentelefons: Töne und Geräusche wie diese könnten bald in Vergessenheit geraten. Ein Essener Projekt will Klänge vor dem Aussterben bewahren.

Umfrage: Kaum Interesse an klassischer Musik

14.01.14 (dpa) -
Hamburg - Für eine große Mehrheit der Deutschen (88 Prozent) ist klassische Musik ein wichtiges kulturelles Erbe. Aber nur jeder Fünfte hat im vergangenen Jahr ein klassisches Konzert besucht - von den Unter-30-Jährigen sogar nur jeder Zehnte. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Hamburger Körber-Stiftung.

Komponist Thilo von Westernhagen gestorben

13.01.14 (dpa) -
Lübeck - Der Komponist und Pianist Thilo von Westernhagen ist tot. Er sei nach kurzer schwerer Krankheit am Samstag in Lübeck gestorben, sagte seine Frau Monika von Westernhagen am Montag auf dpa-Anfrage. Der in Preetz im Kreis Plön geborene Musiker wäre an diesem Dienstag 64 Jahre alt geworden.

Dirigent Yu Long: Klassik-Publikum in China hat mehr Energie

13.01.14 (dpa) -
München/Shanghai - Der chinesische Dirigent Yu Long (49) sieht zwischen dem Klassik-Publikum in seiner Heimat und dem in Deutschland große Unterschiede. «In China hat die klassische Musik viel mehr Energie - das gilt nicht nur für die Musiker, sondern auch für das Publikum», sagte er der Nachrichtenagentur dpa.

Kritikerumfrage: In Köln sitzen die besten NRW-Orchester

13.01.14 (dpa) -
Düsseldorf - Die besten Orchester in Nordrhein-Westfalen sitzen nach Meinung von Kritikern in Köln. Das ergab eine Umfrage der «Rheinischen Post» (Samstag) unter 22 deutschen Musikjournalisten. Auf den Spitzenplatz kam die in Köln ansässige MusikFabrik NRW, ein vom Land gefördertes Solistenensemble für zeitgenössische Musik; sie erhielt 20,8 von 25 möglichen Punkten.

Vertrag für Saarbrücker Theaterchefin Schlingmann verlängert

10.01.14 (dpa) -
Saarbrücken - Dagmar Schlingmann bleibt bis 2019 Generalintendantin am Saarländischen Staatstheater (SST) in Saarbrücken. Aufsichtsratsvorsitzender und Kultusminister Ulrich Commerçon (SPD) verlängerte nach Angaben des SST vom Freitag den bis 2016 geltenden Vertrag um drei Jahre. Schlingmann habe sich seit ihrem Amtsantritt 2006 große Verdienste um das Haus erworben, begründete Commerçon die Entscheidung.

Vertrag für Saarbrücker Theaterchefin Schlingmann verlängert

10.01.14 (dpa) -
Saarbrücken - Dagmar Schlingmann bleibt bis 2019 Generalintendantin am Saarländischen Staatstheater (SST) in Saarbrücken. Aufsichtsratsvorsitzender und Kultusminister Ulrich Commerçon (SPD) verlängerte nach Angaben des SST vom Freitag den bis 2016 geltenden Vertrag um drei Jahre. Schlingmann habe sich seit ihrem Amtsantritt 2006 große Verdienste um das Haus erworben, begründete Commerçon die Entscheidung.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: