Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Neue Musiik«

Die vielen Gesichter des König Saul

14.04.16 (Juan Martin Koch) -
Niels Jørgen Riis sieht als David ein wenig aus wie Luciano Pavarotti. Passt ganz gut, denn Regisseur David Pountney deutet den alttestamentarischen Sänger als unbekümmerte Frohnatur, die mit einer gewissen Naivität in eine komplizierte religiös-machtpolitische Gemengelage hineingezogen wird.

Avantgardistischer Marathon – Orchestergruppen und Großformen dominierten die Donaueschinger Musiktage 2013

21.10.13 (Anna Schürmer) -
Im letzten Jahr sorgte Johannes Kreidler für einen Eklat beim Eröffnungskonzert der Donaueschinger Musiktage, als er – gegen die Fusion der SWR-Sinfonieorchester protestierend – eine Geige und ein Cello zusammenband, zerstörte und befand: ein solches fusioniertes Instrument sei nicht spielbar. Im Festivaljahrgang 2013 ging die Kritik gegen die kulturpolitischen Sparzwänge etwas weniger destruktiv weiter: Mit knallgelben Solidaritäts-Buttons und einem Protestmarsch konnten sich geneigte Festivalbesucher aktionistisch mit den existenzbedrohten Musikern des SWR-Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg verbünden, während die Solidarität im Museum Biedermann eher symbolisch bekundet wurde: Ein prächtig gedeihendes Beet aus Klee hatte man dort gehegt und gepflegt, nun ließ man es ausdörren. In einer weiteren Installation wurde jede baden-württembergische Musikhochschule mit einer Stimmgabel versehen, an der sich Besucher mit einer Feile zu schaffen machen konnten. Am ärgsten angekratzt war die Trossinger Gabel, der kaum mehr ein Ton zu entlocken war.

Exkursion in neue Klangwelten

02.10.12 (Annekatrin Schnur) -
Die Nervosität steht ihm ins Gesicht geschrieben. Siegfried Mauser, Präsident der Hochschule für Musik und Theater München, hat zusammen mit seinem Team die erste Akademie für Neue Musik an seiner Hochschule auf die Beine gestellt. Das Ziel ist die intensive Auseinandersetzung mit dem zeitgenössischen Repertoire ab 1950, das im regulären Unterricht immer noch zu wenig Beachtung findet. Eine knappe Woche, vom 22. bis 27. August, drehte sich alles nur um die Neue Musik in den Fächern Streichquartett, Klavier, Akkordeon, Schlagzeug, Komposition und in den abendlichen Dozenten- und Studentenkonzerten.
Inhalt abgleichen