18 000 Besucher bei Thüringer Bachwochen


16.04.18 -
Erfurt - Etwa 18 000 Musikinteressierte haben in diesem Jahr die Konzerte der Thüringer Bachwochen besucht. Vor allem seien deutlich mehr Individualtouristen aus dem gesamten Bundesgebiet zu dem Festival nach Thüringen gekommen, teilten die Veranstalter am Sonntag mit. Rund 80 Prozent der angebotenen Tickets seien verkauft worden.
16.04.2018 - Von dpa, KIZ

Die Bachwochen gehen nach dreieinhalb Wochen am Sonntagabend mit einem Konzert im alten Erfurter Güterbahnhof, dem Zughafen, zu Ende. Das Musikfestival hatte am 21. März, dem 333. Geburtstag des in Eisenach geborenen Barockkomponisten Johann Sebastian Bach (1685-1750), begonnen. Landesweit standen insgesamt 56 Konzerte auf dem Programm. Zu den besonderen Auftritten gehörte ein Konzert des international bekannten Jazz-Posaunisten Nils Landgren in Meiningen. Die Festivalbesucher konnten in diesem Jahr auch einige neue Konzertorte entdecken, darunter der Milchhof Arnstadt, die Kleine Synagoge Erfurt und die Porzellankirche auf der Leuchtenburg bei Kahla.

2019 soll sich das Festival unter dem Motto «Bach, der Konstrukteur» dem Bauhaus-Jubiläum widmen. Die weltbekannte Kunst- und Designschule war 1919 in Weimar gegründet worden.

Ähnliche Artikel