62. Internationale Orgelwoche Nürnberg steht unter dem Motto "Gnade"


02.03.13 -
Nürnberg - Dem Thema "Gnade" widmet sich die 62. Internationale Orgelwoche Nürnberg - Musica Sacra (ION). Unter diesem Motto stehen vom 21. bis 30. Juni 29 Veranstaltungen auf dem Programm - vom Konzert bis zur Musiktheaterproduktion, wie die Organisatoren am Freitag in Nürnberg mitteilten. Die musikalische Bandbreite reicht vom Mittelalter bis zur Neuzeit, mit der Uraufführung einer Komposition für Violine, Tanz und Elektronik am 24. Juni.
02.03.2013 - Von Agentur - dapd, KIZ

 

Fester Bestandteil der Orgelwoche, die in diesem Jahr unter der künstlerischen Leitung des Berliner Konzertdramaturgen Folkert Uhde steht, sind die fünf täglichen Mittagskonzerte mit Orgelwerken in der Frauenkirche.

Als größte Veranstaltung und zugleich Neuheit in diesem Jahr haben die Organisatoren die IONacht angekündigt: 150 Mitwirkende der Nürnberger Kirchenmusikszene, Studenten und Dozenten der Hochschule für Musik sowie international renommierte Gastmusiker musizieren am 22. Juni von 20.00 Uhr bis 24.00 Uhr in den Innenstadtkirchen und im alten Rathaus. Das Publikum hat dabei die Wahl zwischen unterschiedlichsten Programmen, von Claudio Monteverdi bis Werner Jacob.

Ebenfalls neu ins Programm genommen wurde ein 20-minütiges Format mit dem Titel "Klangprobe", das sich den Angaben nach an Neugierige, Zweifler, Skeptiker und Unentschlossene richtet. Sie erhalten dadurch die Möglichkeit, bei freiem Eintritt in der Lorenzkirche in kurze Darbietungen von ION-Künstlern zu "schnuppern".

Auf dem Programm des Eröffnungskonzerts am 21. Juni stehen die 1998 entstandenen "Vier Lieder, um die Schwelle zu überschreiten" von Gerard Griseys, die das Ende des Einzelnen und der gesamten Zivilisation thematisieren. Ihnen werden Kompositionen aus dem 17. Jahrhundert gegenübergestellt, die unter dem Eindruck der Verwüstungen des Dreißigjährigen Krieges entstanden sind. Ergänzt und intensiviert wird die Aufführung durch die Projektion von Fotos der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Nürnberger Altstadt.

  

 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.