Ausgehverbot bei Konzert des Bayerischen Staatsorchesters in Kaschmir gefordert


03.09.13 -
Neu Delhi - Ein Separatistenführer im indischen Teil von Kaschmir hat ein Ausgehverbot am Tag des Konzerts des Bayerischen Staatsorchesters in Srinagar gefordert. Mit dem Ausgehverbot im ganzen Kaschmir-Tal solle gegen das geplante Konzert unter der Leitung des indischen Dirigenten Zubin Mehta (77) am 7. September protestiert werden, sagte Syed Ali Geelani laut der Nachrichtenagentur IANS.
03.09.2013 - Von dpa, KIZ

 

 

Geelani rief demnach die Imame mehrerer Moscheen im überwiegend muslimischen Kaschmir dazu auf, die Proteste nach dem Freitagsgebet anzuführen. Am Samstag sollten dann alle Geschäfte geschlossen und alle Menschen in Kaschmir zu Hause bleiben.

s. auch KIZ-Beitrag: Zubin Mehta spielt mit Bayerischem Staatsorchester in Kaschmir