Bachfest Leipzig mit Länderschwerpunkt Finnland

18.03.17 -
Leipzig - Das Bachfest in Leipzig widmet sich in diesem Jahr der Republik Finnland. Zum Programm des Festivals vom 9. bis 18. Juni zählt ein Auftritt des ältesten finnischen Knabenchores Cantores Minores aus Helsinki, wie das Bach-Archiv am Freitag in Leipzig mitteilte. Außerdem vereine eine Akademie Jugendchöre aus beiden Nationen.
18.03.2017 - Von dpa, PM, KIZ

Aufgrund seines Länderschwerpunktes sei das Bachfest in das offizielle Jubiläums-Festprogramm «Suomi Finland 100» aufgenommen worden. 1917 erlangte Finnland seine staatliche Unabhängigkeit.

Mit dem Bachfest Leipzig ehrt die Stadt Leipzig alljährlich den bedeutenden Komponisten Johann Sebastian Bach (1685-1750). Er wirkte von 1723 bis zu seinem Tod als Thomaskantor in Leipzig. Mehr als 100 Veranstaltungen an historischen Bachstätten sind in diesem Jahr geplant. Zehntausende Besucher werden erwartet.

Die Pressemeldung des Bach-Archivs:

Bachfest Leipzig 2017 ist Teil des Festprogramms  »Suomi Finland 100«
Bachfest feiert finnisches Jubiläum mit Länderschwerpunkt

Das Bachfest Leipzig 2017 wurde in das offizielle Festprogramm »hundert Jahre selbständiges Finnland« aufgenommen, das von der Staatskanzlei der Republik Finnland kuratiert wird. Schirmherrin des Bachfestes Leipzig 2017 ist Ritva Koukku-Ronde, Botschafterin von Finnland in Berlin.

Anlässlich von »Suomi Finland 100« widmet das Bachfest Leipzig Finnland einen Länderschwerpunkt mit zahlreichen Veranstaltungen. Eine deutsch-finnischen Chorakademie vereint Jugendchöre aus beiden Nationen. Zudem finden zwei Auftritte des ältesten finnischen Knabenchores im Bachfest statt: Die Cantores Minores aus Helsinki stehen ganz in der mitteldeutschen Chortradition nach dem Vorbild von Kreuz- und Thomanerchor. Der renommierte finnische Komponist und Jazzpianist Iiro Rantala hat Johann Sebastian Bach mit seinem Album My History of Jazz (2012) ein persönliches Denkmal gesetzt. Gemeinsam mit Ulf Wakenius ist Iiro Rantala im Rahmen eines Open-Air-Konzerts auf dem Leipziger Markt zu erleben. Aufgrund seines diesjährigen Länderschwerpunktes, wurde das Bachfest von der Staatskanzlei der Republik Finnland in das offizielle Finnland 100-Festprogramm aufgenommen.

Dr. Gabriele Goldfuß, Referat Internationale Zusammenarbeit der Stadt Leipzig: »Vor einhundert Jahren wurden die Weichen für das 20. Jahrhundert und ein anderes Europa gestellt. Neue Länder wurden geboren, darunter Finnland. Leipzig freut sich, im Rahmen des Bachfestes diesen Geburtstag mit den finnischen Partnern feiern zu dürfen und Teil des offiziellen Suomi Finnland 100 Programms zu sein.
Ich freue mich auf den finnischen Auftritt beim Bachfest, besonders die deutsch-finnische Chorakademie, die einen weiteren starken internationalen Akzent für das Bachfest setzt und erneut viele junge Künstler aus Partnerstädten und befreundeten Ländern nach Leipzig führt.«

Mit dem Bachfest ehrt die Stadt Leipzig jährlich im Juni den bedeutenden Thomaskantor Johann Sebastian Bach. Sie folgt damit einer Tradition der Bachpflege, die bereits durch Felix Mendelssohn Bartholdy begründet wurde. Namhafte Interpreten aus aller Welt sind an zehn Tagen in über 100 Veranstaltungen zu erleben, darunter der Thomanerchor und das Gewandhausorchester. Im 500. Jubiläumsjahr der Reformation 2017 werden zudem Martin Luthers »schöne newe Lieder« ins Zentrum des Programms gerückt. Künstlerischer Leiter des Bachfestes ist der britische Dirigent Sir John Eliot Gardiner.

 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.