Baden-Württemberg erhöht Zuschüsse für Popakademie


15.05.17 -
Ulm - Um den Fortbestand der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim und der Akademie für Darstellende Kunst (ADK) in Ludwigsburg zu sichern, will das Land ab 2018 seine finanziellen Beiträge erhöhen. Das berichtet die «Südwest Presse» (Samstag) unter Berufung auf eine Kabinettsvorlage der zuständigen Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne).
15.05.2017 - Von dpa, KIZ

Danach soll die Popakademie in den Jahren 2018 bis 2022 insgesamt rund 3,2 Millionen Euro mehr an Landesmitteln erhalten als bislang geplant, für die Akademie in Ludwigsburg sollen im gleichen Zeitraum 2,6 Millionen Euro zusätzlich fließen. Die Zustimmung des Kabinetts zu der Vorlage gelte als sicher, berichtet die Zeitung weiter.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel