Cristian Măcelaru wird neuer Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters


02.05.18 -
Köln - Der Dirigent Cristian Măcelaru (38) wird zur Spielzeit 2019/2020 neuer Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters. Er folgt dem derzeitigen Chefdirigenten Jukka-Pekka Saraste nach, der die Leitung des Orchesters nach neun erfolgreichen Jahren abgeben wird.
02.05.2018 - Von PM, KIZ

"Mit Cristian Măcelaru ist es uns gelungen, einen herausragenden und weltweit sehr gefragten Dirigenten zu gewinnen", sagt WDR-Intendant Tom Buhrow. "Wir freuen uns, dass dieser Künstler der neuen Generation mit unserem WDR Sinfonieorchester, das sich in den vergangenen Jahren ein herausragendes internationales Niveau und Renommee erarbeitet hat, die Zukunft beschreitet."

Cristian Măcelaru, geboren 1980 in Temeswar, Rumänien, begann seine musikalische Karriere zunächst als Geiger. In der Carnegie Hall debütierte er mit 19 Jahren, wurde jüngster Konzertmeister des Miami Symphony Orchestra und Geiger im Houston Symphony Orchestra. Sein Debüt als Dirigent feierte er 2010 an der Houston Grand Opera mit Puccinis „Madame Butterfly“. Internationales Aufsehen erregte er zwei Jahre später, als er beim Chicago Symphony Orchestra für Pierre Boulez einsprang. Im gleichen Jahr erhielt er den ›Sir Georg Solti Award‹ für junge Dirigenten, 2014 folgte der ›Solti Conducting Award‹ der amerikanischen Solti-Stiftung.

Themen:

Ähnliche Artikel