David Afkham gewinnt den Donatella-Flick-Dirigierwettbewerb in London


09.10.08 -
David Afkham, Student der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, gewann den Internationalen Donatella-Flick-Dirigierwettbewerb Anfang Oktober 2008 in London. Der in Freiburg/Breisgau geborene 24-jährige studiert in der Dirigierklasse der Professoren Nicolás Pasquet und Gunter Kahlert.
09.10.2008

Neben dem Preisgeld von umgerechnet knapp 20.000 Euro tritt Afkham nun eine einjährige Dirigier-Assistenz beim renommierten London Symphony Orchestra (LSO) an. Während dieser Zeit wird er dem LSO-Chefdirigenten Valery Gergiev sowie Gastdirigenten des Orchesters (u. a. Sir Colin Davis und Daniel Harding) zur Seite stehen. Afkham übernimmt außerdem auch selbst Dirigate von LSO-Konzerten.
 
Geboren 1983 in Freiburg/Breisgau, erhielt David Afkham schon frühzeitig ersten Klavier- und Violinunterricht. Während seiner Schulzeit war er Jungstudent im Fach Klavier an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. James Avery. Afkham ist mehrfacher erster Preisträger des Wettbewerbs „Jugend Musiziert“ (u.a. 2002 ein 1. Preis beim Bundeswettbewerb in der Wertung Klavier solo). 2005 begann er sein Dirigierstudium an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar bei Prof. Nicolas Pasquet und Prof. Gunter Kahlert. Während seines Studiums besuchte er zahlreiche Meisterkurse u. a. bei GMD George Alexander Albrecht, Salvador Mas Conde, Jorma Panula, Gustavo Dudamel und Bernard Haitink. David Afkham dirigierte u. a. die Staatskapelle Weimar, die Jenaer Philharmonie, die Nordböhmische Philharmonie Teplice, die Göttinger Symphoniker, das Kritische Orchester Berlin (Solist: Thomas Quasthoff), das Luzerner Sinfonieorchester und das Simon Bolivar Youth Orchestra of Venezuela. Seit 2006 ist er künstlerischer Leiter und Dirigent des KHG-Sinfonieorchesters Freiburg.
 
David Afkham ist Stipendiat des Richard Wagner Verbandes sowie des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates. Zudem ist er erster Stipendiat des „Bernard Haitink Fund for Young Talents“, im Rahmen dessen er zum Assistenten von Bernard Haitink beim Royal Concertgebouw Orkest Amsterdam berufen wurde. Weitere Assistenzen führen Afkham Ende 2008 nach Chicago, wo er als Assistant Conductor von Bernard Haitink mit dem Chicago Symphony Orchestra zusammenarbeiten wird.

 

Hallo David

Hey lieber Cousin,
wir gratulieren dir von ganzem Herzen und sich sehr stolz auf dich.
Liebe Grüße
Julischka und Co…