Deutscher Musikeditionspreis „Best Edition“ 2007


30.03.07 -
13 Werke werden am 30. März auf der Frankfurter Musikmesse mit Gütesiegel "Best Edition" prämiert - Erneute Rekordbeteiligung
30.03.2007 - Von nmz-red/leipzig, KIZ

Aus 106 eingesandten Werken hat eine hochkarätig besetzte unabhängige Jury (aus den Bereichen Musikwissenschaft, Interpretation, Graphik, Musikkritik und Musikalienhandel) 12 Preisträger in den verschiedenen Kategorien ermittelt. Die Auszeichnungen werden am 30. März 2007 im Rahmen der Frankfurter Musikmesse durch die Präsidentin des Deutschen Musikverleger-Verbandes (DMV), Dagmar Sikorski und Winfried Jacobs, Vorsitzender des Ausschusses für Ernste Musik im DMV verliehen. Die Gastrede hält Cathy Millikan, die über ihre Arbeit in der Abteilung Education bei den Berliner Philharmonikern und von der Bedeutung von qualitativ hochwertigen Notenausgaben für den pädagogischen Bereich berichten wird. Für das musikalische Programm wurde das Duo Saxoforte verpflichtet.

Die Preisverleihung am Freitag, den 30. März 2007, beginnt um 11.00 Uhr und findet am Gemeinschaftsstand der Musikverbände in Halle 3.1, C55 statt.

Seit 1991 vergibt der Deutsche Musikverleger-Verband e.V. jährlich den “Deutschen Musikeditionspreis”, mit dem Notenausgaben und Musikbücher von herausragender Qualität ausgezeichnet werden. Der Verband würdigt damit in Zeiten der Nivellierung kultureller Leistungen und des Überhandnehmens von billigen Vervielfältigungen die besonderen editorischen Leistungen seiner Mitgliedsverlage.


Die Preisträger 2007:

Notenausgaben von Werken des 20./21. Jahrhunderts:
Die Soloflöte, Band IV (20. Jahrhundert), herausgegeben von Mirjam Nastasi, EP 8641d, C.F. Peters, Frankfurt

Wissenschaftliche Notenausgaben
a) Gesamtausgaben: Hanns Eisler Gesamtausgabe, Serie V Bühnenmusik, Band 5: Höllenangst, herausgegeben von Peter Schweinhardt, Breitkopf & Härtel, Wiesbaden
b) Einzelausgaben: Dmitri Schostakowitsch: Tahiti-Trott, Faksimile des
Partiturautographs, herausgegeben von der Paus Sacher Stiftung
Int. Musikverlage Sikorski, Hamburg

Schul- und Unterrichtsliteratur für Kinder und Jugendliche:
“Weihnachten fällt aus!” Ein Musical zur Weihnachtszeit von Peter Schindler, Carus-Verlag Stuttgart, Lf.-Echterdingen
New Sounds Cookbook, 36 Stücke für variable Ensembles, von Ernst Bartmann, Manuel de Roo und Josef Irgmaier, G. Ricordi, München

Schul- und Unterrichtsliteratur für Erwachsene:
Gambenschule, Lorenz Duftschmid, Doblinger Musikverlag, Wien

Aufführungsmaterial (Partitur, Stimmen, Klavierauszug) komplett:
E. Lalo: Konzert in d-Moll für Violoncello und Orchester, Aufführungsmateriale komplett, Bärenreiter-Verlag, Kassel

Ausgaben für Popularmusik: Play On!, Songbook for Piano - Hits & Evergreens, von Volker Dunisch, Int. Musikverlage Sikorski, Hamburg

Taschen- und Studienpartituren/Klavierauszüge separat und weitere praktische Ausgaben: W.A. Mozart:
Così fan tutte, Klavierauszug, Bärenreiter-Verlag, Kassel

Musikbücher:
a) didaktische Bücher: Keine Prämierung
b) Sachbücher: U. Schreiber: Opernführer für Fortgeschrittene, 5 Bände, Bärenreiter-Verlag, Kassel
c) Musikwissenschaftliche Bücher: Bernhard R. Appel (Hrsg.): Robert Schumann in Endenich (1854-56), Krankenakten, Briefzeugnisse und zeitgenössische Berichte, Schott Music, Mainz

Sonderkategorie:
- Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-dur KV 364, herausgegeben von Wolf-Dieter Seiffert, G. Henle Verlag, München
- Karl Ditters von Dittersdorf: Kontrabasskonzert E-dur (Krebs 172), Klavierauszug, Urtextausgabe, herausgegeben von Tobias Glöckler, G. Henle Verlag, München











































Tags in diesem Artikel

Ähnliche Artikel