Deutscher Operettenpreis für junge Dirigenten wird vergeben


05.01.12 -
In Kooperation mit dem Dirigentenforum des Deutschen Musikrates wird am kommenden Sonnabend der »Deutsche Operettenpreis für junge Dirigenten« der Oper Leipzig zum 4. Mal vergeben. Im Neujahrskonzert der Musikalischen Komödie, das gleichzeitig das Abschlusskonzert des Operettenworkshops Junge Dirigenten ist, wird von einer Jury entschieden, wer in diesem Jahr den Preis erhält.
05.01.2012 - Von kiz - PM, KIZ

Es hat inzwischen Kultstatus: das jährliche Abschlusskonzert des »Operettenworkshops Junge Dirigenten« in der Musikalischen Komödie. Fünf Workshopteilnehmer dirigieren ein unter der Leitung von Ehrendirigent Roland Seiffarth erarbeitetes Programm mit Ausschnitten aus den schönsten und bekanntesten Operetten. Dem Gewinner winken eine Assistenz und die Leitung einer Vorstellung an der Musikalischen Komödie. Zudem wählt das Leipziger Publikum an diesem Abend seinen persönlichen Lieblingsnachwuchsdirigenten,  der den »Publikumspreis der Leipziger Volkszeitung« erhält. MDR FIGARO überträgt das Konzert live. Moderatorin Bettina Volksdorf führt durch das Programm und unterhält sich mit Roland Seiffarth und den jungen Talenten über das gar nicht so leichte Genre Operette.

Die Dirigenten:
Joongbae Jee,  Ciarán McAuleyy, Antonio Méndez, Olivier Pols, Leslie Jeyamenan Suganandarajah

Die Jury:
Vorsitz: Matthias Foremny (Erster Gastdirigent Oper Leipzig), Stefan Diederich (Chefdirigent und musikalischer Oberleiter Musikalische Komödie), Maguerite Kollo (Gründerin und Vorstandsvorsitzende Europäische Stiftung zur Pflege und Erneuerung der Operette), Roland Seiffarth (Ehrendirigent des Orchesters der Musikalischen Komödie), Volker Vogel (Oberspielleiter der Musikalischen Komödie). 

7. Jan. 2012, 19.30 Uhr, Musikalische Komödie
und live auf MDR Figaro

Das könnte Sie auch interessieren: