Deutsches Nationaltheater und Theater Erfurt inszenieren Oper «Lanzelot»


18.10.18 -
Weimar/Erfurt (dpa/th) - Zum Gedenken an 100 Jahre deutsche Demokratie und Verfassung planen das Deutsche Nationaltheater (DNT) Weimar und das Theater Erfurt ein gemeinsames Projekt. Für die Spielzeit 2019/20 wollen die Häuser die Oper «Lanzelot» von dem auch in der DDR erfolgreichen Komponisten Paul Dessau und dem Dramatiker Heiner Müller (Libretto) inszenieren, wie das DNT am Mittwoch mitteilte.
18.10.2018 - Von dpa, KIZ

Auch Kinderchöre aus Erfurt und Weimar sollen in der von Starregisseur Peter Konwitschny geleiteten Aufführung zu hören sein.

«Das Werk ist von höchster Brisanz und gehört in unsere Zeit», sagte der Generalintendant des DNT und der Staatskapelle Weimar, Hasko Weber, über das Stück. Es entfalte sich als Parabel auf ein totalitäres Staatswesen, in welchem schrittweise die Freiheit der Gesellschaft kassiert werde.

Die Premiere des Stücks mit der Staatskapelle Weimar ist für den 23. November 2019 am DNT Weimar geplant, für den 16. Mai 2020 die Erfurter Premiere mit dem dortigen Philharmonischen Orchester.

Das kommende Jahr wartet gleich mit mehreren Jubiläen auf; unter anderem das Gründungsjubiläum der Weimarer Republik - der ersten parlamentarischen Demokratie Deutschlands, 70 Jahre Grundgesetz und 30 Jahre Mauerfall.