Dirigent Kent Nagano und Intendant Georges Delnon verlängern Verträge


04.10.17 -
Hamburg - Star-Dirigent Kent Nagano (65) soll bis Sommer 2025 Hamburger Generalmusikdirektor bleiben. Der Aufsichtsrat der Hamburgischen Staatsoper habe am Mittwoch eine Verlängerung seines Vertrages um weitere fünf Jahre beschlossen, teilte die Kulturbehörde mit. Gleiches gelte für Intendant Georges Delnon (59). Beide hatten mit der Spielzeit 2015/16 ihren Einstand gegeben.
04.10.2017 - Von dpa, KIZ

Weitere Informationen soll es am Mittwochnachmittag bei einer Pressekonferenz mit Nagano, Delnon und Kultursenator Carsten Brosda (SPD) geben.

Die Leitung des Sinfonieorchesters im kanadischen Montreal wird Nagano unterdessen im Jahr 2020 abgeben, wie er und das Orchestre symphonique de Montréal (OSM) vor einigen Monaten mitgeteilt hatten. Das renommierte Orchester leitete der US-amerikanische Dirigent mit japanischen Wurzeln seit 2006. Bis 2013 war Nagano Generalmusikdirektor in München. Der Schweizer Delnon war vor seiner Arbeit als Intendant in der Hansestadt Direktor am Theater Basel.

Themen:

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel