Dirigent Thielemann erhält Leipziger Richard-Wagner-Preis 2015


29.05.15 -
Leipzig - Christian Thielemann (56), Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle, ist mit dem Leipziger Richard-Wagner-Preis 2015 ausgezeichnet worden. Der mit 10 000 Euro dotierte Preis wird von der Richard-Wagner-Stiftung Leipzig vergeben. Thielemann werde als «bester zeitgenössischer Wagner-Interpret» geehrt, sagte der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Thomas Krakow, am Donnerstag in Leipzig.
29.05.2015 - Von dpa, KIZ

«Er hat eine mentale Verbindung zu Wagner, und das drückt sich in seinem Spiel aus.» Die Stiftung vergibt den Preis seit 2013.

Ergänzend dazu:

Pressemeldung - Richard-Wagner-Stiftung Leipzig

Den mit 5.000 Euro dotierten Leipziger Richard-Wagner-Nachwuchspreis erhält der 24jährige Posaunist Carl-Philipp Kaptain, der sich dafür in einem internationalen Wettbewerb im Rahmen eines öffentlichen Vorspiels in der Klinger-Villa im Januar klar positionierte.

Jeweils ein Stipendium für Bayreuth erhalten der aus dem Iran stammende Pianist Arash Rokni, ebenso wie die in Kasachstan geborene Sopranistin Anna Neufeld und der Bariton Insu Hwang aus Südkorea.
Mit dem Richard-Wagner-Nachwuchspreis werden junge Nachwuchskünstler ausgezeichnet, die ihr überdurchschnittliches Können in Verbindung mit intellektuellem Zugang zum Werk und der Ideenwelt Richard Wagners unter Beweis gestellt haben.

Die Richard-Wagner-Stiftung Leipzig hat gemeinsam mit dem Richard-Wagner- Verband Leipzig das Ziel, die Geburtsstadt des Komponisten als Richard-Wagner- Stadt national und international bekannt zu machen. Dabei stehen die Würdigung von Werk und Biografie des Komponisten, aktuelles künstlerisches Schaffen und die Förderung von Nachwuchsmusikern im Mittelpunkt ihrer Anstrengungen.

Themen: