Doppelkonzert mit Preisträgern des Leipziger Jazznachwuchspreises der Marion Ermer Stiftung


19.06.09 -
Das traditionelle Doppelkonzert zum Leipziger Jazznachwuchspreis findet am 23. Juni, 21Uhr, im SPIZZ statt. Den ersten Konzertteil bestreitet Vorjahrespreisträger Moritz Sembritzki mit seiner aktuellen Formation „Moritz und Das Alte Problem“. In der Pause wird der mit 6.500 Euro dotierte Leipziger Jazznachwuchspreis der Marion Ermer Stiftung von Kulturbürgermeister Michael Faber und Vertretern der Stiftung an das Duo Stiehler/Lucaciu übergeben.
19.06.2009 - Von PM, KIZ

Sascha Stiehler und Antonio Lucaciu werden dann wie ihr Vorgänger ihr Können vor einem gespannten Publikum unter Beweis stellen.
Das Duo überzeugte die Jury mit ihrem vorgestellten jazzmusikalischen Projekt, mit dem sie sich zum Ziel gesetzt haben, ein eigenes kammermusikalisches Orchester bzw. Kammermusikensemble zu gründen. Wie schon in ihrer vorgelegten Demo-CD begonnen, wollen sich die beiden Musiker in Anlehnung an Schuberts Winterreise oder inspiriert von den Klängen und Farben Schönbergs verschiedenen Themen und Inhalten, wie zum Beispiel Bildern, Gedichten oder Jahreszeiten, widmen und diese mit eigenen Stücken und Kompositionen für Duo und Kammermusikensemble vertonen und auf einer CD veröffentlichen.