Ernst-Ludwig Petrowsky wird für Lebenswerk beim Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet


20.04.22 -
Bremen - Der Saxophonist, Komponist und Autor Ernst-Ludwig Petrowsky wird mit dem Deutschen Jazzpreis für sein Lebenswerk geehrt. Die Verleihung findet am 27. April (18.00 Uhr) im Bremer Metropol Theater statt. «Wenn oft vom sogenannten DDR-Free-Jazz gesprochen wird, ist dieser ohne ihn nicht denkbar», erklärte der Berliner Journalist und Mitglied der Hauptjury, Ulf Drechsel, über den 88 Jahre alten in Güstrow geborenen Musiker.
20.04.2022 - Von dpa, KIZ

Den Sonderpreis der Jury erhält Sebastian Gramss' Hard Boiled Wonderland - mit dem Album Music Resistance. Erst 2020 formierte sich das internationale Kollektiv unter der Federführung des Kontrabassisten und Komponisten Gramss. Die Musiker wollen mit ihrem Programm Music Resistance Antworten auf aktuelle politische, soziale und ökologische Fragen geben.

Unter den 81 Nominierten werden beim Deutschen Jazzpreis Auszeichnungen in insgesamt 31 Kategorien vergeben. Die weiteren Preise bleiben bis zur Verleihung am 27. April unter Verschluss.

Themen:

Das könnte Sie auch interessieren: