Ex-Innenminister Baum will NRW-Kultur aus dem Konjunkturpaket fördern


22.01.09 -
Düsseldorf (ddp-nrw). Ex-Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) fordert von der nordrhein-westfälischen Landesregierung eine Kulturförderung aus dem Konjunkturpaket. «Von Investitionen in die kulturelle Infrastruktur habe ich bisher überhaupt noch gar nichts gehört», sagte Baum, der auch Vorsitzender des Kulturrats NRW ist, der in Düsseldorf erscheinenden «Rheinischen Post» (Donnerstagausgabe). Dabei gebe es genug marode Bibliotheken, Theater und Museen im Land.
22.01.2009

Weiter forderte Baum, NRW müsse sich als Kulturstandort besser profilieren. Das Kulturhauptstadtjahr 2010 in Essen könne Gelegenheit dazu bieten, allerdings nur, wenn es nicht nur in die Region, sondern ins ganze Land ausstrahle.

Der Kulturrat NRW ist ein Verein, der Kulturschaffende in etwa 80 Mitgliedsverbänden gegenüber privaten und politischen Entscheidungsträgern vertritt.

 

Das könnte Sie auch interessieren: