Festival MaerzMusik feiert zehnte Ausgabe mit neun Uraufführungen


14.01.11 -
Berlin - Mit neun Uraufführungen feiert das internationale Berliner Festival MaerzMusik für aktuelle Musik sein zehntes Jubiläum. Präsentiert werden zudem zehn deutsche Erstaufführungen, wie die Berliner Festspiele am Freitag mitteilten. Unter ihnen sind vier Stummfilm-Klassiker mit neuer Musik wie Fritz Langs «Metropolis» (1927), vertont von Martin Matalon. Das Festival mit dem Thema «Klang, Bild, Bewegung» läuft vom 18. bis 27. März.
14.01.2011 - Von Agentur - dapd, KIZ

Unter den Uraufführungen sind unter anderem experimentelle Intermedia Performances und Installationen von Christoph Gallio, Beat Streuli und Michael Wertmüller, wie es weiter hieß. Raumszenische Musikprojekte und audiovisuelle Performances seien ein weiterer Schwerpunkt. Zur Eröffnung am 18. März werde die aus England stammende Komponistin Rebecca Saunders mit der musikFabrik eine neue Version ihres räumlich inszenierten Werkes Chroma aufführen.

Bei den Kammermusik- und Ensemblekonzerten kommen Werke unter anderen von Jonathan Harvey, Magnus Lindberg, Wolfgang Rihm und Helmut Lachenmann zur Aufführung. Ein Porträtkonzert widmet sich Ken Ueno.

 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.