Gideon Kremer und Kremerata Baltica feiern Doppeljubiläum in Lettland


13.09.17 -
Riga - Doppeljubiläum auf heimischer Konzertbühne: Beim «XIV. Kremerata Baltica Festival» im lettischen Ostseebad Jurmala begehen Gidon Kremer und das Kammerorchester Kremerata Baltica gemeinsam den 70. Geburtstag des deutsch-lettischen Geigenvirtuosen und das 20-jährige Bestehen des renommierten Kammerorchesters.
13.09.2017 - Von dpa, KIZ

Bei den Konzerten vom 14. bis 17. September im Konzertsaal Dzintari stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Arvo Pärt und lettischer Komponisten wie etwa Peteris Plakidis und Georgs Pelecis auf dem Programm.

«Wir haben das Festivalprogramm gemeinsam mit baltischen Musikern und Komponisten zusammengestellt, die uns seit der ersten Stunde von Kremerata Baltica vor 20 Jahren begleitet haben», sagte Kremer der lettischen Tageszeitung «Diena» (Dienstag). Das 1997 von dem Ausnahmemusiker gegründete Ensemble vereint zwei Dutzend talentierte junge Musiker aus Lettland, Estland und Litauen. Kremer selbst ist sowohl Leiter als auch Solist des Orchesters.

Positive Erinnerungen erweckt bei Kremer auch der diesjährige Veranstaltungsort des seit 2004 stattfindenden Festivals: «Ich freue mich sehr, dass Kremerata Baltica seine Sommerresidenz in Dzintari gefunden hat, wo ich selbst meine Musikkarriere begonnen habe», sagte der am 27. Februar 1947 in Riga geborene Geiger.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel