Karel Mark Chichon neuer Chefdirigenten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern


11.06.10 -
Saarbrücken / Kaiserslautern – Mit Beginn der Spielzeit 2011/12 übernimmt Karel Mark Chichon das Amt des Chefdirigenten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Sein Vertrag umfasst zunächst drei Spielzeiten bis Juli 2014. Karel Mark Chichon folgt Christoph Poppen, der die Fusion des Rundfunk-Sinfonieorchesters Saarbrücken und des SWR Rundfunkorchesters Kaiserslautern zur Deutschen Radio Philharmonie künstlerisch verantwortet hat.
11.06.2010 - Von PM - kiz-lieberwirth, KIZ

Nach fünf Jahren an der Spitze bleibt er der Deutschen Radio Philharmonie als Gastdirigent verbunden. Chichon wurde 1971 in London geboren, studierte an der Royal Academy of Music und war Assistent von Giuseppe Sinopoli und Valery Gergiev. Im September 2009 übernahm er die Position des Chefdirigenten und künstlerischen Leiters des Lettischen Nationalen Symphonieorchesters Riga (Latvian National Symphony Orchestra).

Karel Mark Chichon: „Die Deutsche Radio Philharmonie ist ein Orchester mit großer musikalischer Tradition und exzellenten künstlerischen Möglichkeiten. Ich freue mich darauf, diese Tradition weiterzuführen und sie zu verfestigen. Ich bin sehr zuversichtlich, zusammen mit Orchestermanager Benedikt Fohr und den wunderbaren Musikern, die DRP zu einem der führenden Orchester Deutschlands zu machen, vor allem, um unserem Konzertpublikum unvergessliche musikalische Erfahrungen zu ermöglichen. Ich will, dass die Region mehr als einfach nur ein Orchester hat – ich will unser Orchester zu einem wichtigen Botschafter in der Welt machen.“

Themen:

Das könnte Sie auch interessieren: