Kaufmann gibt seine Pläne für Kurt-Weill-Fest in Dessau bekannt


19.06.09 -
Dessau - Der Musikmanager Michael Kaufmann (48), designierter Intendant des Dessauer Kurt-Weill-Fests, übernimmt das Amt zum 1. August, wie die Kurt-Weill-Gesellschaft gestern bekanntgab. Er tritt die Nachfolge von Clemens Birnbaum an, der das Dessauer Festival acht Jahre lang leitete und ab August neuer Direktor der Stiftung Händelhaus und der Händel Festspiele in Halle wird. Kaufmanns Vertrag in Dessau läuft zunächst bis 2013. Mit der Intendanz des Weill-Festes übernimmt er zugleich die Leitung des Kurt-Weill-Zentrums.
19.06.2009 - Von Agentur ddp, KIZ

Kaufmann plant nach eigenen Angaben eine stärkere Kooperation mit Partnern wie dem Bauhaus, aber auch mit Schulen und Jugendlichen. Für die Festivaljahre 2011 bis 2013 möchte er die drei wichtigsten Lebensstationen Weills - Berlin, Paris, New York - in den Mittelpunkt eines jeweiligen Festivaljahres rücken. «Mein Traum für das Weill Fest ist eine Art einwöchiger Campus, zu dem junge Musiker aus ganz Europa eingeladen werden, sich mit der Musik Weills auseinanderzusetzen», sagte Kaufmann. Zudem soll das Fest in den kommenden Jahren internationaler ausgerichtet werden.

Der 1961 in Heidenheim an der Brenz geborene Kaufmann war unter anderem sechs Jahre lang Koordinator der Musik Triennale Köln, Betriebsdirektor der KölnMusik GmbH und Geschäftsführer der Kölnarena Management GmbH. Zuletzt war er Intendant der Philharmonie Essen. Diese Tätigkeit hat er mit einem «einvernehmlichen Auflösungsvertrag» beendet. Seit dem Wintersemester 2008/2009 ist Kaufmann Honorarprofessor an der Folkwang Hochschule Essen im Bereich Kulturmanagement.

Das 18. Kurt-Weill-Fest findet vom 26. Februar bis 7. März 2010 statt. Es steht unter dem Motto «New Art is True Art» und wurde im Wesentlichen noch vom scheidenden Intendanten Birnbaum vorbereitet.

http://www.kurt-weill-fest.de
 

Themen:

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.