Klassikmusiker spielen im Berliner Radialsystem für Europa


11.05.17 -
Berlin - Mit einem Konzert im Berliner «Radialsystem» wollen an diesem Sonntag (14. Mai, 17.00 Uhr) Klassikmusiker für die europäische Einheit spielen. Der Initiative «Musicians4unitedeurope» haben sich nach deren Angaben mittlerweile 400 Musiker angeschlossen, darunter Dirigenten wie Paavo Järvi, Alan Gilbert, Vladimir Jurowski und Yannick Nézet-Séguin.
11.05.2017 - Von dpa, KIZ

Bei dem Konzert im Radialsystem wollen unter anderem die Pianisten Alice Sara Ott, Pierre-Laurent Aimard und Francesco Piemontesi, der Geiger Michael Barenboim, der Cellist Alban Gerhardt sowie Daishin Kasimoto, Konzertmeister der Berliner Philharmoniker, spielen. In dem Manifest äußern die Musiker ihre Sorge um die Demokratie und die europäische Einheit und rufen zu mehr Solidarität auf.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.