Kulturhaushalt steigt 2010 um 19 Millionen Euro


25.06.09 -
Berlin - Die Kultur wird 2010 stärker finanziell unterstützt. Das Bundeskabinett habe eine Steigerung des Kulturhaushaltes von 1,143 auf 1,162 Milliarden Euro beschlossen, teilte Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) in Berlin mit. Die sei der fünfte Anstieg in Folge. «Gerade in den Zeiten der Wirtschaftskrise setzen die Etatsteigerung und auch die zusätzlichen Programme ein deutliches Signal für die Kultur», sagte Neumann.
25.06.2009 - Von Agentur ddp, KIZ

Mit der Erhöhung sollen verschiedene Projekte wie die Initiative Musik, die Deutsche Digitale Bibliothek und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz gefördert werden. Zusätzlich stehen aus dem Kulturinvestitionsprogramm von 2007 rund 400 Millionen Euro für den Erhalt des kulturellen Erbes zur Verfügung. Dies werde schrittweise abgerufen, hieß es.

Zudem wurden den Angaben zufolge aus dem Konjunkturpaket II rund 100 Millionen Euro für mehrere kulturelle Infrastrukturmaßnahmen bereitgestellt. Damit sollen unter anderem das Berliner Festspielhaus saniert sowie der Berliner Martin-Gropius-Bau, das Bauhaus Dessau und die Kulturstiftung des Bundes in Halle gefördert werden.

 

Danke, liebes Bundeskabinett!

Danke, liebes Bundeskabinett!
19 Millionen Euro entsprechen einer Steigerung von 1,66 Prozent. Dem gegenüber steht allerdings die Inflationsrate, die von der Europäischen Zentralbank für 2009 auf 2,0 Prozent prognostiziert wird. Voraussichtlich wird sie 2010 nicht anders ausfallen. (2008 lag sie bei 2,6 Prozent!)


Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel