Kurt-Weill-Fest wird mit Ballettpremiere eröffnet


23.02.12 -
Dessau - Das diesjährige Kurt-Weill-Fest wird am Freitag (24. Februar, 19.00 Uhr) mit der Premiere des Balletts "Hotel Montparnasse" von Tomasz Kajdanski eröffnet. Zuvor wird Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) bei einem Festakt ein Grußwort sprechen, wie die Staatskanzlei mitteilte. Das Weill-Fest 2012 steht unter dem Motto "Hommage à Paris" und thematisiert die Pariser Jahre des Komponisten.
23.02.2012 - Von Agentur - dapd, KIZ

 

Aufführungen sind bis zum 11. März in Dessau-Roßlau und Umgebung zu erleben. Weill lebte nach seiner Flucht aus Deutschland von 1933 bis 1935 in der französischen Hauptstadt. Zur Eröffnung wird auch der französische Botschafter Maurice Gourdault-Montagne erwartet.

Weill wurde am 2. März 1900 in Dessau als Sohn eines jüdischen Kantors geboren. Dort schrieb er seine ersten Kompositionen. Ab 1927 arbeitete der Musiker mit Bertolt Brecht zusammen. 1928 war die Uraufführung der "Dreigroschenoper" in Berlin. Weill starb am 3. April 1950 in New York.

(http://www.kurt-weill.de)

Das könnte Sie auch interessieren: