Markgräfliches Opernhaus öffnet bald wieder - Ticket-Vorverkauf


08.02.18 -
Bayreuth - Nach jahrelanger aufwendiger Sanierung öffnet im Frühjahr das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth wieder. Am Samstag (10. Februar) beginnt der Vorverkauf für die erste Opernaufführung, die dann im Haus zu sehen sein wird. Die Theaterakademie August Everding aus München bringt gemeinsam mit der Hofkapelle München die Barockoper «Artaserse» von Johann Adolph Hasses auf die Bühne - es ist das gleiche Werk, das bei der Einweihung im Jahr 1748 aufgeführt wurde.
08.02.2018 - Von dpa, KIZ

Das Markgräfliche Opernhaus gehört seit 2012 zum Unesco-Weltkulturerbe und zählt zu den wenigen erhaltenen barocken Spielstätten in Europa. Tickets für die Aufführungen am 14. und 15. April sind zunächst ausschließlich in Bayreuth an einem Schalter zu kaufen, erst später startet der Online-Verkauf, wie die Bayerische Schlösserverwaltung am Donnerstag mitteilte. Im Mai ist «Artaserse» dann im Münchner Cuvilliéstheater zu sehen und zu hören.

Rund 30 Millionen Euro hat der Freistaat Bayern in die Sanierung des Opernhauses gesteckt, die Arbeiten stehen inzwischen kurz vor dem Abschluss.

Ähnliche Artikel