Musiker vergisst 50.000 Euro teure Geige am Offenburger Bahnhof


11.01.18 -
Ein Musiker aus München hat in Offenburg eine wertvolle Geige am Bahnhof der Stadt vergessen – und dank polizeilicher Hilfe wiederbekommen. Beamte der Bundespolizei fanden das Instrument am Bahnsteig, wo der Geiger das 50.000 Euro teure Stück versehentlich zurückgelassen hatte.
11.01.2018 - Von dpa, KIZ

Wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilte, hatte der Künstler am Dienstagabend kurz nach Abfahrt seines Zuges in Richtung Karlsruhe festgestellt, dass er ohne Geige im Abteil saß und die Polizei alarmiert. Eine Streife fuhr los, fand das Instrument und nahm es in Verwahrung. Der Künstler habe es am Tag darauf persönlich abgeholt, hieß es weiter.

 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel