KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Internationaler Bach-Wettbewerb öffnet sich historischer Aufführungspraxis

24.02.02 (nmz-red/leipzig) -
Der Leipziger Internationale Bach-Wettbewerb wird 2002 neben Klavier und Gesang erstmals sowohl für Barock- als auch für moderne Violine ausgetragen. Damit öffne sich der Wettbewerb, so das Bach-Archiv, internationalen Bestrebungen, historisches und modernes Instrumentarium gleichberechtigt ins Konzertleben zu integrieren.

840 Wiederholungen verlangen starke Nerven

24.02.02 (nmz-red/leipzig) -
In der Bremer Kunsthalle quälten 50 Pianisten ihr Publikum. Über 20 Stunden lang wurde es dem Klavierstück "Vexations" von Eric Satie ausgesetzt.

Sasha Waltz Uraufführungvon "noBody"

24.02.02 (nmz-red/leipzig) -
Sasha Waltz, Choreografin und Ko-Intendantin der Berliner Schaubühne, hat am Samstagabend ihre neue Produktion vorgestellt. Das Premierenpublikum war beeindruckt und begeistert.

Eine Musikschul-Notlösung, die auf Begeisterung stößt

24.02.02 (deimling) -
Im Schloss Gainfarn wurde eine Musikschul-Notlösung eingerichtet, die laut Musikschulleiter Christian Sauer so gut gelungen ist, dass er sie sich sogar als Dauerlösung vorstellen könnte: „Wir haben hier etwas, das vom Räumlichen her ziemlich genau dem Anforderungsprofil entspricht, das ursprünglich für einen Neubau erstellt wurde.“

Der Weg zum Musical-Star in Hemer

24.02.02 (deimling) -
Hemer. Der Traum vom Musical-Star kann in Erfüllung gehen. Zumindest in einem ersten, ernsthaften Schritt: Die Musikschule der Stadt Hemer veranstaltet zum zweiten Mal einen ambitionierten Workshop für Musical, Chanson und Gesang. Das Casting ist am 9. und 10. März.

Jugendmusikschule Hochrhein Südlicher Schwarzwald verzeichnet steigende Zahlen

24.02.02 (deimling) -
Kreis Waldshut (hjh) Die Zahl der musizierenden Zöglinge, die in der "Jugendmusikschule Hochrhein Südlicher Schwarzwald" unterrichtet werden, nahm auch in diesem Schuljahr zu. Am heutigen Dienstag, 11.30 Uhr, wird der Verband von Gemeinden und Landkreis, der die Schule trägt, in den Räumen in der Breitestraße 7 in Tiengen öffentlich seine Bilanz ziehen.

Musikschule Meerbusch benötigt deutliche Finanzspritze

24.02.02 (deimling) -
Der Zuschuss für die städtische Musikschule steigt von rund 700.000 auf 800.000 Euro jährlich. Im Entwurf für den Etat 2002 lasen sich die Zahlen des Kämmerers Harald Ugowski noch viel dramatischer: Demnach sollte der kommunale Zuschuss für die 1.325 Schüler innerhalb von zwölf Monaten um satte 250.000 Euro steigen. In den politischen Gremien spielte diese dramatische Entwicklung offenbar keine Rolle.

Musikschulen richten Wettbewerb um Förderpreis aus

24.02.02 (deimling) -
"Da machen wir mit", so lautet der Slogan eines Wettbewerbs, zu dem die Musikschulen Radevormwald und Hückeswagen einladen. Am 5. Oktober wird im Bürgerhaus Radevormwald und im Kammermusiksaal der Musikschule Hückeswagen um den Förderpreis der Sparkasse Radevormwald/Hückeswagen musiziert.

Sehr zufrieden mit "nahtlosem Übergang" in Düren

24.02.02 (deimling) -
Düren/Rureifel (an-o/han). Seit Beginn dieses Jahres nutzen Nideggen und Heimbach das Angebot der Dürener Musikschule. Deren Leiter Johannes Esser sowie die Bürgermeister beider Eifelstädte, sind sehr zufrieden mit dem "nahtlosen Übergang".

Britney Spears, wer ist denn das eigentlich?

24.02.02 (deimling) -
Düsseldorf. "Die Jugend von heute"- für viele Lehrer ein Buch mit sieben Siegeln. Nicht so für die Pädagogen der Clara-Schumann-Musikschule, die sich vergangenen Samstag im Unique-Club eingehend informierten.

Potsdam feiert: Jeder kann Musikschüler sein

24.02.02 (deimling) -
In diesem Jahr feiert die Städtische Musikschule Potsdam ihr 50-jähriges Bestehen / Eine Festwoche wird für Juni vorbereitet.

"Neues Musikschulgebäude ist nötig"

24.02.02 (GWolters) -
Borken (pd). Unter dem Titel "Musikschule im gesellschaftlichen Wandel" diskutierte das Kollegium der Musikschule im Rahmen eines Workshops über neue Ideen und über eine weitere Verbesserung des Angebotes. Als Referenten waren der frühere und der heutige Leiter der Musikschule Bocholt, Peter Hautzinger und Bodo Biermann, geladen.
Sie referierten über gesellschaftliche Tendenzen und über Ideen, neue Ideen und Wege in die Praxis umzusetzen.
Schnell wurde auch die besondere Problematik der Borkener Bildungseinrichtung deutlich, die mit einer verbesserten finanziellen Förderung ihr Angebot auch in Heiden, Reken und Velen weiter verbessern könnte. Aber auch mit den vorhandenen Ressourcen will man kreativ umgehen: so machte man sich Gedanken darüber, wie Kinder, die gezwungenermaßen auf einer Warteliste stehen müssen, in Zukunft besser, d.h. persönlicher betreut werden können, heißt es in einer Pressemitteilung.
Die Kooperation mit Schulen und Vereinen soll - wenn politisch gewünscht und finanziell machbar - weiter intensiviert werden.
Dass das Unterrichtsangebot nun auch auf breiter Front flexibilisiert werden sollte, schlug der scheidende Leiter der Musikschule, Gerhard Wolters vor, denn die Erfahrungen derjenigen Lehrkräfte, die in den vergangenen Jahren neue Unterrichtsmodelle ausprobiert hätten, seien vielversprechend. "Die pädagogische Professionalisierung an unserer Musikschule sollte weiter vorangetrieben werden", so Wolters.
Hautzinger wünschte dem - noch nicht feststehenden - Nachfolger Wolters&grsquor; viel Durchsetzungsvermögen, den wohlklingenden Tönen auch ein adäquates Umfeld in der nahen Zukunft zu schaffen: Eine unerlässliche Voraussetzung - sei ein Gebäude, das als identitätsstiftendes Ganzes der Musikschule ein noch deutlicheres Profil geben könnte.
Resümierend stelle Wolters fest, dass mit einer großen Portion Ideen und entsprechender Motivation die Qualität der Musikschule weiter verbessert werden könne.

Langhoff inszeniert "Iphigenie auf Tauris" Gorki-Theater

23.02.02 (nmz-red/leipzig) -
Mit der Inszenierung von Goethes "Iphigenie" ist Langhoff nun an seine alte Wirkungsstätte, das Berliner Gorki-Theater, zurückgekehrt.

Sven Severins Händel-Collage "Die Plagen" uraufgeführt

23.02.02 (nmz-red/leipzig) -
Sven Severins Händel-Collage "Die Plagen", die am Freitag im Badischen Staatstheater Karlsruhe die 25. Händel-Festspiele eröffnete, wollten nicht recht begeistern.

Gute Einschaltquoten beim Grand-Prix-Vorentscheid

23.02.02 (nmz-red/leipzig) -
8,7 Millionen Zuschauer haben am Freitagabend den deutschen Grand-Prix-Vorentscheid live im Fernsehen verfolgt. Die ARD erreichte damit einen Marktanteil von 26,7 Prozent, wie Media Control in Baden-Baden mitteilte.

Verein verleiht zum siebten Mal Förderpreise

23.02.02 (nmz-red/leipzig) -
Zum siebten Mal verleiht die Gesellschaft zur Förderung des Theaters der Landeshauptstadt Magdeburg den Förderpreise an junge Künstler.

Bundesbildungsministerium fördert Internetanbindung der Schulen

23.02.02 (Olaf Zimmermann) -
Die Ausgaben des Bundesministeriums für Bildung und Forschung belaufen sich einschließlich des BAföG-Darlehensanteils im Jahr 2002 auf 8,8 Mrd. Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 21,5 Prozent gegenüber1998.

Deutsche-Welle-TV bei New York Festivals zweifach ausgezeichnet

23.02.02 (Olaf Zimmermann) -
Das Magazin "Deutschland heute" von DW-TV erhielt im Rahmen der New York Festivals zwei Auszeichnungen: für die Reihe "Die Mauer" die "Bronze World Medal" und für die Produktion "100 Jahre Leben" das "Finalist Certificate".

Netzwerk Mediatheken - Medienportal geht an den Start

23.02.02 (Olaf Zimmermann) -
Täglich werden zahllose Filme, Tonmaterialien und elektronische Medien produziert. Selbst Spezialisten fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Nur ein "Netzwerk Mediatheken" kann langfristig AV-Mediensammlungen erfolgreich einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

www.bund.de hat Geburtstag!

23.02.02 (Olaf Zimmermann) -
Vor einem Jahr wurde das Dienstleistungsportal des Bundes von Innenminister Otto Schily freigeschaltet. Seither hat es sich zum elektronischen Musterkind der Verwaltung entwickelt: Immer mehr Behörden nutzen die Plattform, um ihre Informationen und Services - wie z.B. die Jobbörse oder die Ausschreibungsübersichten - nutzerfreundlich zur Verfügung zu stellen. Ihnen gilt der besondere Dank für die erfolgreiche Zusammenarbeit.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: