KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Verdi-Oper «Nabucco» auf den Erfurter Domstufen - Ende bisher offen

25.04.22 (dpa) -
Erfurt - 400 Tonnen Bühnenmaterial, ein Kran und rund 60 Helfer sind für den Aufbau des Erfurter Domstufen-Festivals eingeplant. Am 24. Juni soll auf den Stufen vor dem Dom mit den achttägigen Arbeiten begonnen werden, wie Generalintendant Guy Montavon am Montag bei einer Pressekonferenz in Erfurt sagte.

Stefan Schmaus wird Kanzler der Hochschule für Musik und Theater München

25.04.22 (dpa) -
München - Stefan Schmaus wird neuer Kanzler der Hochschule für Musik und Theater in München (HMTM). Der studierte Jurist trete sein Amt am 1. September an, teilte die Hochschule am Montag mit. Hochschulpräsident Bernd Redmann nannte ihn einen Kenner der Kultur-, Ausbildungs- und Verwaltungslandschaft im Freistaat.

Theater an der Wien: Neuer Chef Stefan Herheim will Oper mit Haltung

23.04.22 (dpa) -
Wien - Mit einer werteorientierten und jungen Vision von Oper will der Norweger Stefan Herheim das Theater an der Wien ab Herbst neu aufstellen. Der designierte Intendant des Hauses stellte am Samstag seine Debut-Saison vor, in der er verschiedenste Genres und Epochen des Musiktheaters auch abseits der Klassiker abbilden will.

23.4.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

23.04.22 (dpa) -
Musikfeste auf dem Lande des Schleswig-Holstein Musik Festivals sind zurück +++ A Cappella I: Vokalmusik-Festival «a capella» in Leipzig gestartet +++ A Cappella II: A-cappella-Woche startet in Hannover +++ «Klangstrolche» feiern 15-jähriges Bestehen mit Rolf Zuckowski

Vertrag von Elbphilharmonie-Generalintendant vorzeitig verlängert

23.04.22 (dpa) -
Hamburg - Vor 15 Jahren war Christoph Lieben-Seutter aus Wien gekommen, um die Geschicke von bekannten Hamburger Konzerthäusern zu lenken. Als Chef der Elbphilharmonie hat er sich einen Namen gemacht. Nun steht fest, wo er bis 2029 arbeiten wird.

Fête de la musique in Sachsen-Anhalt: Live-Musik in neun Städten

22.04.22 (dpa) -
Magdeburg - Nach einem eingeschränkten Musik-Angebot in den letzten zwei Jahren der Corona-Pandemie findet in diesem Jahr die Fête de la musique in neun Städten in ganz Sachsen-Anhalt statt. «Zupforchester, Singer-Songwritern und Rock - beim diesjährigen Fête de la musique findet wirklich jeder was», stellte Matthias Buchholz, einer der Organisatoren der Veranstaltung, in Magdeburg das Programm vor.

Das Kyiv Symphony Orchestra und die sanfte Macht der Musik

22.04.22 (dpa) -
München/Wiesbaden - In ihrer Heimat herrscht ein furchtbarer Krieg. In all dem Leid und dem Schrecken wollen die Musiker des Kyiv Symphony Orchestra deshalb ihre Stimme erheben. Gegen die russische Aggression setzen sie die Macht der Musik. Ihre Tournee führt sie auch nach Hessen.

Botschafter Melnyk: Krieg ist auch ein Krieg gegen ukrainische Kultur

21.04.22 (dpa) -
Berlin - Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine richtet sich aus Sicht des ukrainischen Botschafters in Deutschland, Andrij Melnyk, insbesondere auch gegen die Kultur des Landes. «Unsere Theater werden vorsätzlich zerbombt, wie in Mariupol geschehen ist, unsere Bibliotheken und Museen werden geplündert, Bücher beschlagnahmt», sagte er am Mittwochabend bei einem Solidaritätskonzert der ukrainischen Volkstanzgruppe «Virsky» im Friedrichstadt-Palast in Berlin.

Composers Club kritisiert die Teilnahmebedingungen für den vierten Deutschen Friedenssong-Wettbewerb

21.04.22 (PM - Composers Club) -
Der Berufsverband der Auftragskomponisten in Deutschland, der Composers Club e.V. (kurz: CC), kritisiert die Teilnahmebedingungen für den vierten Deutscher Friedenssong-Wettbewerb der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen e.V. (kurz: DFG).

FREO – Mal ehrlich: hochrechnen! Honorarstandards in der freien Musikszene

21.04.22 (PM - FREO) -
Mit dem Debattenbeitrag „Was am Ende übrig bleibt…“ positioniert sich FREO – Freie Ensembles und Orchester in Deutschland e.V. erstmals öffentlich mit seinen Anliegen bei der Entwicklung von Honorarstandards für die freie Musikszene.

Ernst-Ludwig Petrowsky wird für Lebenswerk beim Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet

20.04.22 (dpa) -
Bremen - Der Saxophonist, Komponist und Autor Ernst-Ludwig Petrowsky wird mit dem Deutschen Jazzpreis für sein Lebenswerk geehrt. Die Verleihung findet am 27. April (18.00 Uhr) im Bremer Metropol Theater statt. «Wenn oft vom sogenannten DDR-Free-Jazz gesprochen wird, ist dieser ohne ihn nicht denkbar», erklärte der Berliner Journalist und Mitglied der Hauptjury, Ulf Drechsel, über den 88 Jahre alten in Güstrow geborenen Musiker.

Zwei Jahre Verspätung: Peter Maffay erhält Frankfurter Musikpreis

20.04.22 (dpa) -
Frankfurt/Main - Der Frankfurter Musikpreis 2022 geht an den Sänger Peter Maffay und dessen Band. Die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung soll den Musikern am 29. April in der Frankfurter Paulskirche überreicht werden, wie die Messe Frankfurt am Mittwoch mitteilte.

Sänger Gerhaher und Pianist Huber erhalten als Duo Hugo-Wolf-Medaille

20.04.22 (dpa) -
Stuttgart - Der Bariton Christian Gerhaher und sein Klavierpartner Gerold Huber werden in diesem Jahr als Duo mit der Hugo-Wolf-Medaille 2022 geehrt. Die beiden musizieren seit Schulzeiten gemeinsam und hätten sich «zum geradezu idealtypischen Dream Team der Liedinterpretation entwickelt», erklärte die Intendantin der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart, Cornelia Weidner, am Mittwoch.

20.4.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

20.04.22 (dpa) -
Komische Oper Berlin startet in Zeit des Umbruchs +++ Veranstaltungen rund um das Instrument des Jahres Schlagzeug in Hamburg geplant +++ Spielzeit 2022/23: «Riskante Träume» am Deutschen Nationaltheater Weimar +++ Probenbeginn zu Musical «Robin Hood» mit Chris de Burgh in Fulda +++ Drei Konzerte des Schleswig-Holstein Musik Festivals in Lüneburg +++ Deutsches Symphonie-Orchester Berlin will «keine fertigen Antworten» +++ «Harmony»: Manilow bringt Comedian Harmonists-Musical nach New York

Präsident Rico Gubler verlässt Musikhochschule Lübeck

20.04.22 (dpa) -
Lübeck - Nach mehr als acht Jahren verlässt der Präsident der Musikhochschule Lübeck (MHL), Rico Gubler, die Hansestadt Lübeck. Das teilte die Hochschule am Dienstag mit. Der 50-Jährige hatte bereits bei seiner Wiederwahl im November 2018 angekündigt, die erreichten Ziele konsolidieren und für eine Nachfolge vorbereiten zu wollen.

Rumänischer Ausnahme-Pianist Radu Lupu gestorben

20.04.22 (dpa) -
Genf - Der in Rumänien geborene Weltklasse-Pianist Radu Lupu ist tot. Er starb am Ostersonntag im Alter von 76 Jahren in seiner Wahlheimat Schweiz. Das bestätigte die Künstleragentur Thelen, die Lupu in Frankreich vertrat, der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. Sie bezog sich auf Angaben von Lupus Frau Delia. Radu Lupu hatte sich 2019 aus Krankheitsgründen von den Konzertbühnen zurückgezogen.

Einziges Deutschland-Konzert von David Helfgott auf Herbst verschoben

19.04.22 (dpa) -
Cottbus - Das einzige Deutschland-Konzert des Ausnahmepianisten David Helfgott in Cottbus muss verschoben werden. Der australische Musiker sei ernsthaft erkrankt und daher aktuell nicht in der Verfassung, die weite Reise nach Europa anzutreten, teilten die Brandenburger Festspiele als Veranstalter am Dienstag mit.

Vorfreude und Verunsicherung beim Kölner Musikfestival «c/o pop»

19.04.22 (dpa) -
Köln - In den vergangenen beiden Jahren konnte das Kölner Festival «c/o pop» nur digital präsentiert werden, nun findet es wieder live vor Ort statt. Eine gewisse Nervosität macht sich breit.

Menschenrechtsbeauftragte warnt vor Boykott russischer Kultur

19.04.22 (dpa) -
Berlin - Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Luise Amtsberg, hat vor einem Boykott russischer Kultur in Deutschland gewarnt. «Es wäre die falsche Konsequenz aus Putins Krieg, nicht mehr in russische Restaurants zu gehen oder russische Kunst und Kultur zu boykottieren», sagte die Grünen-Politikerin der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (NOZ).

17.4.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

17.04.22 (dpa) -
Ukrainische Künstler kommen für Benefizkonzerte nach Thüringen +++ Sopranistin Netrebko tritt mit Erfurter Theater in Monaco auf +++ Baden-Baden: Berliner Philharmoniker und Petrenko spielen Strauss +++ Liedermacher Wolf Biermann gibt Konzert an Universität in Koblenz
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: