KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Als die Beatles noch unbekannt waren: 60 Jahre Hamburger «Star-Club»

07.04.22 (Christiane Bosch, dpa) -
Hamburg - Im Hamburger «Star-Club» haben weltberühmte Musiker ihre ersten Schritte gemacht. Die Beatles, Jimi Hendrix, Chuck Berry und viele, viele mehr. Obwohl der Reeperbahn-Club nur kurz existierte, war er lange in aller Munde. Heute ist davon fast nichts übrig.

Ed Sheeran gewinnt Prozess um Urheberrechte für «Shape of You»

06.04.22 (dpa) -
London - Der britische Superstar Ed Sheeran gewinnt einen Urheberrechtsstreit um seinen Megahit «Shape of You». Er sieht in dem Urteil nicht nur einen persönlichen Erfolg, sondern einen Schritt im Kampf gegen eine «Kultur», die er als Gefahr für die ganze Musikindustrie hält.

6.4.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

06.04.22 (dpa) -
Deutsches Chorfest in Leipzig mit rund 350 Chören +++ Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz präsentiert Programm - «Über Normalbetrieb hinaus» +++ Ausstellung im Deutschen Historischen Museum: Auch Richard Wagner war Kapitalist

Domorganist Albrecht Koch neuer Präsident des Sächsischen Kultursenats

06.04.22 (dpa) -
Dresden - Der Organist und Dirigent Albrecht Koch wird ab Oktober neuer Präsident des Sächsischen Kultursenats. «Kunst und Kultur können und müssen in dieser Lage Brücken bauen und Menschen verbinden», sagte der gebürtige Dresdner laut Mitteilung vom Dienstag zu seiner Wahl, die er als anspruchsvolle Aufgabe sieht.

Sachsen will Tourismus und Kultur mit Millionen fördern

06.04.22 (dpa) -
Dresden - Die sächsische Landesregierung will die coronabedingt schwer in Mitleidenschaft gezogene Kultur und den Tourismus mit Millionen fördern. 30 Millionen Euro sollen in ein Anschubprogramm für die sächsische Kultur fließen, wie Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts sagte.

Urteil statt Aufschrei – Offener Brief von Krenek-Spezialist*innen zu „Jonny spielt auf“ in München

05.04.22 (offener Brief) -
Die Inszenierung der Oper „Jonny spielt auf“ am Gärtnerplatztheater München hat zahlreiche Reaktionen hervorgerufen, bei der eine bestimmte Inszenierungsidee des Regisseurs Peter Lund im Fokus stand. Eine Gruppe von Krenek-Spezialist*innen hat sich nun mit einem offenen Brief an den Intendanten des Theaters, Josef Ernst Köpplinger, gewandt. Sie fordern, „Jonny spielt auf“ als wichtige Wegmarke der Musiktheater-Geschichte auf dem Spielplan zu belassen und dadurch weiteren Teilen der Öffentlichkeit – die Unterzeichnenden des „Offenen Briefes“ eingeschlossen – die Möglichkeit zu geben, sich damit auseinanderzusetzen.“ Wir dokumentieren den offenen Brief im Wortlaut.

Bund steckt 32 Millionen in nationale Kultureinrichtungen

05.04.22 (dpa) -
Berlin - Für Sanierung und Modernisierung von gut 90 national bedeutsamen Kulturprojekten kommen in diesem Jahr 32 Millionen Euro vom Bund. Zu den geförderten Einrichtungen gehören nach Angaben vom Dienstag in Berlin etwa das Residenztheater München, die Hamburger Kunsthalle, die Wartburg in Eisenach, das Grassi Museum für Angewandte Kunst Leipzig oder die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

5.4.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

05.04.22 (dpa, PM) -
Ukrainisches Staatsorchester gibt Konzert in der Elbphilharmonie +++ Daniel Barenboim feiert am Klavier - Solist zum 80. Geburtstag +++ jazzahead! - Fachmesse will 2022 neue Wege gehen

4.4.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

04.04.22 (dpa) -
Ukraine-Spendenkonzert in Schweden bringt sieben Millionen Euro ein +++ Berliner Philharmoniker verlegen Europakonzert von Odessa nach Lettland +++ Pianist David Helfgott gibt einziges Deutschland-Konzert in Cottbus

37 Erststudierende an der Hochschule für Musik in Weimar

04.04.22 (dpa) -
Weimar - An der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar sind zum Start des Sommersemesters 59 neue Studentinnen und Studenten immatrikuliert worden. 37 von ihnen studieren zum ersten Mal dort, wie die Hochschule am Montag mitteilte. Die anderen wechselten zum Beispiel von einem Bachelor in einen Masterstudiengang.

Ballettdirektor des Bayerischen Staatsballetts Zelensky tritt zurück [update, 19:00]

04.04.22 (dpa) -
München - Igor Zelensky, Ballettdirektor des Bayerischen Staatsballetts, tritt am Montag zurück. Das teilte das Bayerische Staatsballett am Sonntagabend mit und verwies auf private und familiäre Angelegenheiten als Grund für den Rücktritt des Russen. Bis ein neuer Direktor gefunden sei, sollen die Ballettmeister Judith Turos und Thomas Mayr «die Kontinuität sicherstellen».

Maskenpflicht wird zum Flickenteppich in Theatern und Museen in BW

03.04.22 (dpa) -
Wie halten wir's mit der Maske? Mit dem Wegfall der meisten allgemeinen Corona-Schutzregeln stehen Kultureinrichtungen im Land vor einer sehr aktuellen Gretchen-Frage. Ihr Ministerium hat eine klare Haltung dazu. Und dann auch wieder nicht.

3.4.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

03.04.22 (dpa) -
Sachsen-Anhalt: Festival «KlangART Vision» beginnt - Till Brönner zum Abschluss +++ Vom Fotoshooting in die Hölle - «Don Giovanni» in Berlin gefeiert +++ Publikum feiert in Neustrelitz Uraufführung von Oper zu Königin von Großbritannien +++ Festspiele Mecklenburg-Vorpommern planen volle Publikumskapazität

Netrebko kritisiert Putins Krieg und verliert Auftritt in Russland

03.04.22 (dpa, Markus Klemm, Ulf Mauder) -
Wegen Russlands Krieg gegen die Ukraine sieht sich Opernstar Anna Netrebko mit reihenweise Konzertabsagen konfrontiert. Erst wandten sich die großen Bühnen im Westen von ihr an. Weil sie nun nach einigem Zögern die Invasion verurteilt, bekommt sie auch in ihrer Heimat Ärger.

Musikunterricht für geflüchtete Kinder und Jugendliche

03.04.22 (dpa) -
Dresden - Mit staatlicher Förderung und der Hilfe von Spenden sollen vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtete Kinder und Jugendliche in Sachsen Musikunterricht bekommen. Für entsprechende Angebote in den nächsten Wochen stehen insgesamt 35 000 Euro zur Verfügung, wie der Sächsische Musikrat am Freitag mitteilte.

BR-Intendantin bekennt sich klar zu Konzerthaus: Brauchen Heimstatt

03.04.22 (dpa) -
München - Die Intendantin des Bayerischen Rundfunks (BR), Katja Wildermuth, setzt trotz der Bedenken der bayerischen Staatsregierung weiter auf eine Realisierung des neuen Konzerthauses in München. «Wir verlassen uns da weiterhin drauf», sagte die BR-Chefin am Freitag im Rundfunkrat des öffentlich-rechtlichen Senders.

125. Todestag von Brahms: Falsche Klischees und offene Fragen

01.04.22 (dpa) -
Wien - Brahms war nicht nur ein Musik-Titan. Der Hanseat liebte die leichte Muse und beschäftigte sich mit japanischer Volksmusik. Forscher fordern ein umfassenderes Bild des Komponisten.

Schwerin beim Deutschen Jugendorchesterpreis erfolgreich [update, 4.4.: Erster Preisträger kommt aus Mannheim]

01.04.22 (dpa) -
Schwerin - Das Jugendsinfonieorchester Schwerin behauptet seinen Platz in der Spitzengruppe der deutschen Jugendorchester. Beim bundesweiten Wettbewerb «Deutscher Jugendorchesterpreis» erspielten sich die rund 60 Mädchen und Jungen aus Schwerin und Umgebung den zweiten Preis, wie das Konservatorium der Landeshauptstadt am Donnerstag mitteilte.

Kaputtes Dach der Stuttgarter Oper wird zum Klimawandel-Mahnmal

01.04.22 (dpa) -
Stuttgart - Das bei einem Unwetter demolierte und zerknüllte Kupferdach der Stuttgarter Oper soll einen neuen Platz im Eckensee vor dem Staatstheater finden - als «Mahnmal für den fortschreitenden Klimawandel», wie das zuständige baden-württembergische Finanzministerium am Freitag mitgeteilt hat.

Politik und Verlage geben klares Bekenntnis zur Leipziger Messe 2023

01.04.22 (dpa) -
Leipzig- Drei Absagen der Leipziger Buchmesse in Folge hatten heftige Debatten ausgelöst. Auch die Frage nach der Zukunft der Messe wurde laut. Nach einem Krisengespräch kommt nun von allen Beteiligten eine klare Ansage.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: