KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Relaunch: Deutsches Musikinformationszentrum präsentiert neues Wissensportal

Unter dem Slogan „Das Wissen zum Musikleben“ präsentiert das Deutsche Musikinformationszentrum (miz), eine Einrichtung des Deutschen Musikrates, sein grundlegend neu gestaltetes Informationsportal www.miz.org. Damit beginnt für das miz und seine User eine neue Ära: Schnell und übersichtlich lassen sich Angaben zu über 10.000 Musikinstitutionen, statistische Daten, interaktive Karten, Beiträge und vertiefende Analysen zum Musikleben recherchieren. Thematisch deckt das miz alle zentralen Bereiche ab – von der musikalischen Bildung und Ausbildung über das Amateurmusizieren und die professionelle Musikausübung bis zur Musikwirtschaft.

Anna Netrebko: Bin nicht «mit irgendeinem Führer Russlands» verbunden [update,1.4.]

31.03.22 (dpa) -
Berlin - Nach öffentlicher Kritik und mehreren Auftritts-Absagen hat sich die Star-Sopranistin Anna Netrebko deutlicher als zuvor von Russlands Präsident Wladimir Putin distanziert. «Meine Position ist klar. Ich bin weder Mitglied einer politischen Partei noch bin ich mit irgendeinem Führer Russlands verbunden», teilte die 50-Jährige über ihren deutschen Anwalt am Mittwoch mit.

Neue Leiterin will Donaueschinger Musiktage neu aufstellen

31.03.22 (dpa) -
Donaueschingen - Die Donaueschinger Musiktage sollen digitaler, jünger und internationaler werden. Das kündigte die neue künstlerische Leiterin Lydia Rilling am Mittwoch an. Das renommierte Festival für Neue Musik soll das werden, «was die documenta für die bildende Kunst ist».

Kündigung des Stuttgarter Musikdirektors Mikhail Agrest unwirksam

31.03.22 (dpa) -
Frankfurt/Stuttgart - Mikhail Agrest bleibt nach einer Gerichtsentscheidung vorerst Musikdirektor des Stuttgarter Balletts. Das Bezirks-Bühnenschiedsgericht in Frankfurt erklärte am Mittwoch auf Anfrage zu einer Entscheidung vom Montag, dass das Arbeitsverhältnis des Musikdirektors nicht durch die ausgesprochene außerordentliche Kündigung aufgelöst worden sei.

Breiter Dialog über Kultur zu deren Zukunft in Sachsen

31.03.22 (dpa) -
Dresden - Mit einem Kulturdialog «Zukunft hoch K - Kultur.Dialog.Sachsen» will der Freistaat die Gestaltung der Kultur als Thema in die Mitte der Gesellschaft rücken.

Kuratorin Degot hält Umgang mit Gergijew für gerechtfertigt

30.03.22 (dpa) -
München (dpa) - Die Entlassung des Dirigenten Waleri Gergijew als Chef der Münchner Philharmoniker wegen fehlender Distanzierung von Russlands Präsident Wladimir Putin war nach Ansicht der Kunstexpertin Ekaterina Degot begründet.

München: Bauminister Bernreiter hält Konzerthaus-Aus für möglich

30.03.22 (dpa) -
München - Bayerns Bauminister Christian Bernreiter (CSU) hält ein Aus für die Pläne zum Bau eines neuen Konzerthauses in München für durchaus realistisch. «Das kann möglich sein, ich möchte in der Phase, in der wir uns befinden, nichts ausschließen», sagte Bernreiter dem Radiosender Bayern 2 am Mittwoch.

Singen statt Kaffee: Italienischer Operngesang als immaterielles Unesco-Erbe

30.03.22 (dpa) -
Rom - Italien will seine Opernkunst von der Unesco als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit anerkennen lassen. Die nationale Kommission der UN-Organisation votierte am Dienstag dafür, den italienischen Operngesang als Kandidat einzureichen.

Konja Voll ist neuer Landeskirchenmusikdirektor für evangelische Kirche in MV

30.03.22 (dpa) -
Greifswald - Die evangelische Kirche im Sprengel Mecklenburg und Pommern hat einen neuen Landeskirchenmusikdirektor. Konja Voll werde am Sonntag im Greifswalder Dom in sein Amt eingeführt, teilte die Nordkirche am Dienstag mit. An dem Festgottesdienst werde auch Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt teilnehmen.

Idealistisches Engagement und Zusammenhalt - Verleihung des Deutschen Jugendorchesterpreises 2020/2021

29.03.22 (PM) -
Für ihr Engagement und ihre Kreativität wurden am 27. März in der TauberPhilharmonie Weikersheim junge Ensembles mit dem Deutschen Jugendorchesterpreis der Jeunesses Musicales Deutschland ausgezeichnet. Mit dem Preis, der unter der Schirmherrschaft der Bundesjugendministerin steht, würdigt der musikalische Jugendverband neben der musikalischen Qualität besonders die fantasievolle Programmgestaltung und stellt die eigenverantwortliche Umsetzung des Konzertprojekts durch die Jugendlichen in den Vordergrund.

29.3.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

29.03.22 (dpa, PM) -
«Sachsens Glanz»: Musikfest Erzgebirge schlägt Brücke nach Italien +++ Opern-Uraufführung zu Königin Charlotte von Großbritannien in Neustrelitz +++ Benefizkonzert mit Leslie Mandoki und der geflüchteten ukrainischen Pop-Ikone Kamaliya

Rattle hofft weiter auf Konzerthaus-Bau in München

29.03.22 (dpa) -
München - Der britische Dirigent Sir Simon Rattle hofft weiter auf eine Realisierung des Konzerthauses in München - auch wenn Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) den Bau aus Kostengründen kürzlich infrage gestellt hat.

Mehr als Unterhaltung in 70 Jahren Münchner Rundfunkorchester

29.03.22 (dpa) -
München - Unterhaltungsmusik - das sollte eigentlich die Domäne des Münchner Rundfunkorchesters nach der Gründung am 1. April 1952 sein. Ein Begriff, mit dem der erste Chefdirigent nicht viel anfangen konnte. «Musiker können sich beim Spielen nicht unterhalten, und die Leute sollen sich, wenn wir spielen, auch nicht unterhalten», stellte damals Werner Schmidt-Boelcke fest.

Scholz: Kunst und Kultur schaffen Freiheitsräume

29.03.22 (nmz/kiz) -
Berlin - Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Bedeutung von Kultur auch in Zeiten des Krieges von Russland gegen die Ukraine betont. «Kunst und Kultur schaffen Freiheitsräume, die wir dringend brauchen», sagte der SPD-Politiker am Montagabend während einer Veranstaltungsreihe «Kultur im Kanzleramt» in Berlin.

Orchestervereinigung ehrt Beat Fehlmann mit Kulturpreis der DOV

28.03.22 (dpa) -
Berlin/Ludwigshafen - Der Intendant der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen, Beat Fehlmann, erhält den Kulturpreis der Deutschen Orchestervereinigung. «Damit ehren wir das erfolgreiche und vorbildliche Engagement von Beat Fehlmann und seinem Team der Staatsphilharmonie», hieß es am Montag beim Orchesterverband in Berlin.

Lübecker Theaterbesucher feiern Stings Anti-Kriegs-Lied «Russians»

28.03.22 (dpa) -
Lübeck -Der britische Musiker Sting besucht in Lübeck eine Aufführung seines Musicals «The last Ship». Im Anschluss greift er zur Gitarre und singt seinen neu bearbeiteten Song «Russians». Für den musikalischen Protest gegen den Ukrainekrieg wird er vom Publikum gefeiert.

Kulturschaffende kritisieren Söders Abkehr vom Münchner Konzerthaus [update, 17:00]

28.03.22 (dpa) -
München - Die Geigerin Anne-Sophie Mutter und der Konzertveranstalter Andreas Schessl haben Ministerpräsident Markus Söders Abkehr vom lange geplanten Münchner Konzerthaus kritisiert. Der CSU-Chef hatte in der «Süddeutschen Zeitung» (Samstag) eine «Denkpause» gefordert und gesagt: «Wir können nicht alles unendlich finanzieren.»

Ukraine-Botschafter nicht bei Steinmeier-Konzert - russische Solisten

28.03.22 (dpa) -
Berlin - Der ukrainische Botschafter in Deutschland hat an einem vom Bundespräsidenten veranstalteten Solidaritätskonzert nicht teilgenommen. «Nur russische Solisten, keine Ukrainerinnen», twitterte Botschafter Andrij Melnyk am Sonntag. «Ein Affront. Sorry, ich bleibe fern.» Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Berliner Philharmoniker hatten am Sonntag zu einem Solidaritätskonzert mit der Ukraine eingeladen.

Georg-Philipp-Telemann-Preis 2022 geht an Musikwissenschaftler Steven D. Zohn

28.03.22 (dpa) -
Magdeburg - Mit einem Konzert und der Verleihung des Georg-Philipp-Telemann-Preises an den US-amerikanischen Musikwissenschaftler Steven D. Zohn sind am Sonntag in Magdeburg die 25. Telemann-Festtage zu Ende gegangen.

Deutsche Streicherphilharmonie: Flow of Music: Streichersound voller Anmut und Melodik

26.03.22 (PM - VdM) -
Die Deutsche Streicherphilharmonie gastiert mit der Pianistin SoRyang u. a. in der Kölner Philharmonie, in der Frankfurter Alten Oper und im Grand Auditorium in Luxemburg. Herausragend sind nicht nur die Konzertsäle, die sie im Rahmen ihrer Frühjahrstournee Anfang April bespielen werden. Herausragend ist insbesondere auch das hohe technische Können und die hinreißende Spielfreude, mit der die gerade mal 11- bis 20-jährigen Mitglieder der Deutschen Streicherphilharmonie ihr Publikum regelmäßig in den Bann ziehen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: